Artikelreihe beleuchtet europäischen Hilfsmittelmarkt

Industrieverband SPECTARIS und Germany Trade & Invest veröffentlichen Daten in den EU-Ländern

(PresseBox) (Berlin, ) Aktuelle Markdaten der EU-Länder stellt die Germany Trade & Invest (GTAI) in Kooperation mit dem Hightech-Verband SPECTARIS ab sofort zur Verfügung. In den kommenden Wochen werden aktuelle Marktinformationen über acht europäische Hilfsmittelmärkte in Form von Artikeln kostenfrei über die Interseiten von Germany Trade & Invest (www.gtai.de - Datenbank "Länder und Märkte") und SPECTARIS (www.spectaris.de - Rubrik "Internationales") abrufbar sein.

Europa ist die Exportzielregion Nummer eins für die deutsche Hilfsmittelindustrie. Mehr als 50 Prozent der deutschen Exporte im Bereich Orthopädie und Rehatechnik gingen in 2008 in die Länder der europäischen Union. Insgesamt konnten die Ausfuhren in diesem Bereich in 2008 mit einem Wert von rund 1,4 Milliarden Euro um rund 6 Prozent gesteigert werden.

Auftakt der Artikelreihe stellt der Markt in Frankreich, weitere Märkte wie Niederlande, Belgien, Luxemburg, Schweden, UK, Österreich und Italien werden folgen. Die Artikel werden in den Ländern durch die Korrespondenten von Germany Trade & Invest recherchiert und bieten eine zuverlässige Quelle für aktuelle Marktinformationen in Auslandsmärkten.

Germany Trade & Invest ist die neue Gesellschaft zur Außenwirtschaftsförderung der Bundesrepublik Deutschland. Sie ist durch die Zusammenführung der Bundesagentur für Außenwirtschaft und der Invest in Germany GmbH zum 1. Januar 2009 entstanden. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen.

SPECTARIS - Deutscher Industrieverband für optische,medizinische und mechatronische Technologien e.V.

SPECTARIS, der Verband der Hightech-Industrie, vertritt im Fachverband Medizintechnik rund 160 deutsche Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors, die vor allem Hightech-Produkte produzieren und stark exportorientiert sind. Die deutschen produzierenden Medizintechnikunternehmen erzielten 2008, nach vorläufigen Angaben, einen Gesamtjahresumsatz von mehr als 18 Milliarden Euro und beschäftigten mehr als 99.000 Menschen in 1.250 Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten. Seine überwiegend mittelständischen Mitgliedsunternehmen unterstützt SPECTARIS sowohl durch aktives Branchenmarketing im In- und Ausland, die Vertretung der Interessen gegenüber der Politik, als auch durch diverse Serviceangebote wie Seminare und der Zulieferung von Branchendaten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.