S+P Samson GmbH auf der LogiMAT 2011: Highlights: Automatische Verbuchung von Warentransporten und Fertigungsstatus mit Barcode oder Transponder (RFID)

(PresseBox) (Kissing, ) Auf die Themen Intralogistik fokussiert die S+P Samson GmbH, Kissing, ihren Messeauftritt zur LogiMAT 2011 (08. - 10. Februar 2011, Neue Messe Stuttgart).

Der Spezialist für industrielle Kennzeichnungen stellt Lösungen für die Stückgut- oder Behälterkennzeichnung vor, die eine automatische Statusverfolgung sicherstellen. Robuste Kanban-Belege und Workflow-Dokumente aus GRAPHIPLAST® für Laserdrucker ermöglichen eine lückenlose Verfolgung per Barcode-Technologie oder RFID. Das stellt eine Echtzeitverbuchung sicher und vermeidet Fehler in der Disposition. Effizienz in der internen Logistik schafft Transparenz und hilft, Bestände kostenbewusst zu verwalten.

S+P Datenträger für Laserdrucker eignen sich ideal für die industrielle Kennzeichnung. Für stark exponierte Einsätze stellt S+P Schutzgehäuse zur Verfügung, die den Drucker z. B. vor Staub und Feuchtigkeit schützen. Der kostengünstige Druck von Formularen und Etiketten lässt sich über verschiedene Fächer steuern. RFID-Einheiten für Laserdrucker garantieren sichere Datenübertragung und Verifikation des beschriebenen Datenträgers.

S+P GRAPHIPLAST® Datenträger sind flexibel als Anhänger oder Klebeetiketten einsetzbar. Basierend auf Kunststoff sind die Belege nahezu unzerstörbar, lassen sich aber wie Papier bedrucken. Die Etiketten ersetzen Schutzhüllen - das senkt die Kosten.

Führende Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Automobil und Chemie nutzen S+P GRAPHIPLAST® als Materialbegleitschein oder Beleg in der Produktions-, Versand und Lagerlogistik.

In Halle 5, Stand 570 zeigt S+P Samson Beispiele aus der Praxis rund um die Welt der "industriellen Identifikation".

S+P Samson GmbH

Seit mehr als 30 Jahren stellt die S+P Samson GmbH nach dem Motto "Starke Lösungen für raue Umgebungsbedingungen" robuste Kunststoffetiketten her. Die weltbekannten GRAPHIPLAST® Etiketten sind witterungsbeständige Datenträger für Temperaturen bis zu 580 °C, die mit konventionellen EDV-Drucksystemen beschriftbar sind. Dies ermöglicht eine sichere Identifikation bei Ein- und Auslagerung sowie in den verschiedenen Verarbeitungsstufen.

Um das Portfolio abzurunden arbeitet S+P mit diversen Partnern eng zusammen: neben Datenträgern sind automatische Etikettierlösungen, Drucksysteme, Strichcode-Lesesysteme und RFID-basierende Systeme Bestandteile umfassender Identlösungen.

Weltweit arbeiten führende Unternehmen der Stahlindustrie mit S+P. Ein umfassendes Netz von Niederlassungen und Agenten garantiert dem Kunden einen schnellen Service vor Ort.

Die S+P Samson GmbH beschäftigt etwa 70 Mitarbeiter und realisierte im Jahr 2008 einen Umsatz von über 17 Mio. Euro.

Weitere Informationen unter www.sp-samson.com oder auf Anfrage.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.