Sovello beruft Andreas Ehrler in die Unternehmensleitung

Führungsteam mit CEO, COO, CTO und CSO nun komplett

(PresseBox) (Thalheim, ) SOVELLO beruft zum 1. Januar 2012 Andreas C. Ehrler in die Unternehmensleitung. Der diplomierte Wirtschaftsingenieur verantwortet als CSO die Bereiche Vertrieb, Marketing und Produktmanagement. SOVELLO gewinnt eine Führungskraft, die über langjährige, internationale Erfahrung von Vertrieb über Marketing bis hin zu Produktmanagement in unterschiedlichen Industrien wie der Werkzeugbranche verfügt. "Wir schätzen die langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Industrien von Andreas Ehrler und wünschen ihm in seiner neu geschaffenen Funktion als CSO viel Erfolg für die weitere Internationalisierung des Unternehmens", sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrates von SOVELLO, Dr. Helmut Vorndran. Zuletzt war Andreas Ehrler, neben verschiedenen internationalen Geschäftsführungsfunktionen in Konzernfirmen der ROTHENBERGER AG, als Bereichsvorstand Vertrieb & Marketing verantwortlich für den weltweiten Vertrieb der Marke ROTHENBERGER.

"Wir werden uns vor allem an die weitere Internationalisierung des Vertriebs machen und unsere Hochtechnologie zur weltweiten Kostenführerschaft weiter ausbauen", sagte der gerade berufene Andreas C. Ehrler. Zuvor hatte SOVELLO Mathias Kamolz als neuen COO berufen. "Indem wir die Unternehmensleitung verstärken, ist SOVELLO noch besser aufgestellt, um sich den anstehenden Herausforderungen der nächsten Jahre fokussiert zu widmen", sagte Dr. Reiner Beutel, CEO.

Andreas Ehrler studierte Wirtschaftsingenieurswesen an der Fachhochschule Esslingen. Nach diversen Managementfunktionen im Bereich Produktmanagement und Marketing wechselte er in den Vertrieb. Nächste Stationen waren eine mehrjährige Tätigkeit als Geschäftsführer für METABO Elektrowerkzeuge in Südafrika sowie für ROTHENBERGER der Aufbau von internationalen Vertriebsniederlassungen, speziell in den neuen Märkten wie Indien, dem Mittleren Osten und an einem Produktionsstandort in Asien.

Die Produktionstechnologie entwickelt das Unternehmen bereits seit mehreren Jahren eigenständig weiter. Unterstützt wird die Unternehmensleitung dabei von professionellen Teams: sie haben mit 135 µm Dicke die Herstellung der weltweit dünnsten kristallinen Wafer erreicht. Die rechteckigen Siliziumscheiben werden bei SOVELLO aus einer Siliziumschmelze gezogen und geschnitten, was mit bis zu 50 % weniger Silizium und 50 % weniger Energie verglichen mit traditionellen Wafersägeverfahren abläuft.

Die Rechtsform von Sovello wurde im Dezember in eine GmbH umgewandelt, mit dem Ziel einer kontinuierlichen Effizienzsteigerung bei betrieblichen Prozessen.

Sovello GmbH

Die Sovello GmbH ist einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Solarwafern, Solarzellen und Solarmodulen. Ziel von Sovello ist es, das führende nachhaltige Unternehmen innerhalb der globalen Industrie für Photovoltaiktechnologien und erneuerbare Energien zu werden. Die sehr leistungsfähigen Sovello-Solarmodule unterscheiden sich von herkömmlichen multikristallinen Solarmodulen durch ihre besonders ressourcenschonende Herstellung und die kurze Energieamortisations-zeit: Sovello produziert in ihren Produktionswerken Wafer bei bis zu 50 % weniger Silizium und 50 % weniger Energieverbrauch als bei Wafersägeverfahren.

Sovello betreibt drei Produktionswerke in Bitterfeld-Wolfen, Sachsen-Anhalt. Das erste Produktionswerk SV1 nahm im Juni 2006 die Produktion auf. Im Juni 2007 hat Sovello das zweite Produktionswerk SV2 in Betrieb genommen. Mit SV3, dem fertig gestellten dritten Produktionswerk, erreicht die Sovello-Gruppe in Deutschland insgesamt eine jährliche Produktionskapazität von 180 MWp und in Kanada von 40 MWp. Die Kapazität wird laufend ausgebaut. Sovello beschäftigt am Standort Bitterfeld-Wolfen etwa 1.250 Mitarbeiter. Im Jahr 2010 hat das Unternehmen seinen Fokus auf die Erschließung vielversprechender internationaler Märkte erweitert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.