Red Bull Media House erhält Sony HDC-Kameras für die Live-Produktion

(PresseBox) (Berlin, ) Das Red Bull Media House aus Wals bei Salzburg ordert erstmals eigenes Kamera-Equipment für die Produktion des weltweiten Spitzensportevents „Red Bull Air Race“. Die Medienproduktionstochter des bekannten Energy Drink-Herstellers investiert in sieben komplette Garnituren mit HDC-Studio-Kameras von Sony. Diese bestehen jeweils aus der brandneuen – gerade erst auf der NAB vorgestellten – Sony Systemkamera HDC-1500R sowie der HDCU-1000 HD-Basisstation, der RCP-750 Fernbedienung, einem HDVF-20A Viewfinder und weiterem Zubehör wie Stativplatten und Mikrofonhaltern.

Das von Red Bull ins Leben gerufene Air Race ist eine neue Disziplin im Flugsport. Seit 2003 messen sich die besten Piloten der Welt alljährlich bei verschiedenen Luftrennen. Seit 2005 ist das Red Bull Air Race auch eine offizielle Wettkampfserie. Die Geschwindigkeit, die actiongeladenen Flugmanöver der hochprofessionellen Piloten sowie die Austragung an den unterschiedlichsten Schauplätzen in der Welt sind für die Teilnehmer, aber auch für Technik und Personal der begleitenden TV-Live-Produktion stets eine neue Herausforderung.

Red Bull Media House hat sich für die neue R-Version der HDC-Serie entschieden. Sie verfügt über einen 1080/60p-Prozessor der zweiten Generation mit modernem DSP-LSI-System für eine verbesserte digitale Signalverarbeitung sowie über erweiterte Fokus-Funktionen. Eine neue CCD-Technologie ermöglicht außerdem höhere Bandbreiten und höhere Übertragungsqualität, besonders bei 1080/60p. Bei der R-Serie wurde außerdem der Signalrauschabstand um 2 dB verringert. Wie schon bei den Vorgängern, lassen sich über die Glasfaser-Schnittstellen der Kameras Entfernungen von bis zu drei Kilometern überbrücken.

Sony Broadcast

Sony produziert Audio-, Video-, Kommunikations- und IT-Lösungen für Endverbraucher- und professionelle Märkte weltweit. Mit den Unternehmenssparten Musik, Film, Games und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um im Bereich Digital Entertainment zum führenden Anbieter des 21. Jahrhunderts zu werden. Im vergangenen Geschäftsjahr, das mit dem 31. März 2007 endete, verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von 55,83 Milliarden Euro (8.296 Milliarden Yen), basierend auf einem durchschnittlichen Wechselkurs von 148,6 Yen/Euro während dieses Zeitraums. Sony beschäftigt weltweit etwa 163.000 Mitarbeiter.

In Europa verzeichnete die Sony Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Jahresumsatz von 13,71 Milliarden Euro (2.038 Milliarden Yen). Sony Europe, mit Hauptsitz im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin, ist für den Bereich Electronics verantwortlich und verzeichnete im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Jahresumsatz von 9,12 Milliarden Euro.

Weitere Informationen über Sony Europe finden Sie im Internet unter www.sony-europe.com und unter www.sony-europe.com/...


Über Sony Professional
Sony Professional, ein Geschäftsbereich von Sony Europe, gehört zu den führenden Herstellern horizontaler Kommunikationslösungen, AV/IT sowie magnetischer und optischer Speicherlösungen. Unter anderem bietet die PSE Produkte, Service- und Support-Lösungen für die Bereiche Gesundheitswesen, Medien, Netzwerkvideoüberwachung, Einzelhandel, Großevents und Transport. Darüber hinaus werden Systemkomponenten wie Kamerasensoren und -module, Displays, Batterien und Halbleiter für OEM-Hersteller und Systemintegratoren angeboten. Dabei greift Sony Professional nicht nur auf seine fundierte Technologie-Expertise zurück, sondern auch auf seine detaillierten Kenntnisse der wirtschaftlichen Bedingungen in der heutigen Medienproduktion. Nähere Infos über Sony Professional finden Sie unter www.sonybiz.net.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.