Der NDR entscheidet sich für BVM-Referenzmonitore von Sony

(PresseBox) (Berlin, ) Der Norddeutsche Rundfunk in Hamburg verlässt sich erneut auf
Sony-Qualität und hat im April drei Exemplare des BVM-L230 von Sony in Betrieb genommen. Diese neuen 23“ Full-HD-LCD-Monitore sind in der elektronischen Farbkorrektur und in der Regie von Studio 3 im Einsatz und versorgen diese Bereiche mit hochwertigen Referenzbildern. Die neuen Klasse 1 Monitore sind die derzeit am weitesten entwickelten LCD-Monitore auf dem Markt und ermöglichen den NDR-Sendetechnikern und -Produzenten die ultimative Kontrolle des Bildmaterials bis in die kleinsten Details. Gleichzeitig stellt der NDR die Weichen weiter in Richtung HD – denn mit dem BVM-L230 lässt sich Bildmaterial in sämtlichen gängigen Formaten und Auflösungen bis hin zu Full-HD und 2K analysieren und bewerten.

Die BVM-Familie von Sony bietet modernste Flachbildschirme für TV-, D-Cinema- und digitale Post-Produktionen. Dort sind sie für Bildauswertungen, Qualitätskontrolle und Mastering-Anwendungen gleichermaßen geeignet. Die LCD-Referenzmonitore verfügen unter anderem über Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel), 12-Bit-Bildprozessor, einen 10-Bit-LCD-Treiber und die einzigartige TRIMASTER-Technologie von Sony. Weitere technische Highlights, wie der Black Insertion-Modus für eine drastische Reduzierung der Bewegungsunschärfe sowie das Precision Backlight System mit LED-Technik für eine ausgewogene Hintergrundbeleuchtung, garantieren beste Bildqualität und ermöglichen eine sehr kritische Bewertung des Bildmaterials.

Sony Broadcast

Sony produziert Audio-, Video-, Kommunikations- und IT-Lösungen für Endverbraucher- und professionelle Märkte weltweit. Mit den Unternehmenssparten Musik, Film, Games und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um im Bereich Digital Entertainment zum führenden Anbieter des 21. Jahrhunderts zu werden. Im vergangenen Geschäftsjahr, das mit dem 31. März 2007 endete, verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von 55,83 Milliarden Euro (8.296 Milliarden Yen), basierend auf einem durchschnittlichen Wechselkurs von 148,6 Yen/Euro während dieses Zeitraums. Sony beschäftigt weltweit etwa 163.000 Mitarbeiter.

In Europa verzeichnete die Sony Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Jahresumsatz von 13,71 Milliarden Euro (2.038 Milliarden Yen). Sony Europe, mit Hauptsitz im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin, ist für den Bereich Electronics verantwortlich und verzeichnete im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Jahresumsatz von 9,12 Milliarden Euro.

Weitere Informationen über Sony Europe finden Sie im Internet unter www.sony-europe.com und unter www.sony-europe.com/...


Über Sony Professional
Sony Professional, ein Geschäftsbereich von Sony Europe, gehört zu den führenden Herstellern horizontaler Kommunikationslösungen, AV/IT sowie magnetischer und optischer Speicherlösungen. Unter anderem bietet die PSE Produkte, Service- und Support-Lösungen für die Bereiche Gesundheitswesen, Medien, Netzwerkvideoüberwachung, Einzelhandel, Großevents und Transport. Darüber hinaus werden Systemkomponenten wie Kamerasensoren und -module, Displays, Batterien und Halbleiter für OEM-Hersteller und Systemintegratoren angeboten. Dabei greift Sony Professional nicht nur auf seine fundierte Technologie-Expertise zurück, sondern auch auf seine detaillierten Kenntnisse der wirtschaftlichen Bedingungen in der heutigen Medienproduktion. Nähere Infos über Sony Professional finden Sie unter www.sonybiz.net.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.