• Pressemitteilung BoxID 472573

billiger.de-Nutzer wählen die TOPWeihnachtsgeschenke 2011

Auf der Facebook-Fanpage von billiger.de entsteht die Liste der beliebtesten Weihnachtspräsente - das Top-Produkt legt billiger.de einem Teilnehmer per Verlosung dann auf den Gabentisch

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Der erste Advent lässt nicht mehr auf sich warten und die Vorfreude auf Weihnachten wird immer größer. Was in Sachen Schenken dieses Jahr ganz oben auf der Hitliste steht oder was lieber nicht unter dem Weihnachtsbaum liegen sollte, sind dabei Fragen, die schon jetzt in vielen Köpfen sind.

Der Preisvergleich billiger.de (http://www.billiger.de/), Deutschlands großer Preisvergleich, gibt seinen Nutzern ab heute exklusiv auf Facebook die Möglichkeit, für ihr liebstes Weihnachtsgeschenk abzustimmen. Die Wahl des Top-Weihnachtsgeschenkes 2011 ist dabei für alle, die an Weihnachten sicher gehen möchten, dass sie mit ihrem Geschenk nicht nur enttäuschte Mienen ernten und für alle, die sich ihren Top-Wunsch am liebsten selbst erfüllen.

Und so einfach funktioniert das Voting: Jeder Nutzer kann für sein Top-Weihnachtsgeschenk eine Stimme abgeben. Einfach auf der billiger.de-Facebookseite (www.facebook.com/billiger.de) das Lieblingsprodukt suchen und dafür voten. Damit ist es automatisch in der Abstimmung.

So entsteht bis zum Ende der Aktion am 08. Dezember eine dynamische Liste aller Produkthits, die billiger.de-User gerne unter dem Weihnachtsbaum vorfinden würden - und vielleicht auch werden! Denn per E-Mail nehmen alle Voter automatisch an der Verlosung teil, bei der billiger.de ein Mal das finale Top-Weihnachtsgeschenk (im Wert von maximal 500 Euro) verschenkt.

"Für jeden in der Familie das passende Geschenk zu finden ist manchmal gar nicht so einfach", weiß Lorenz Petersen, Geschäftsführer von billiger.de. "Die Liste mit den Top- Weihnachtsgeschenken auf der billiger.de-Fanpage bei Facebook greift einem da unter die Arme, denn sie zeigt genau, welche Geschenke hoch im Kurs liegen. Da die billiger.de-Nutzer die Top-Geschenke selbst bestimmen können, ist die Liste zuverlässiger als so manche Voraussage von Trendscouts. Und wir freuen uns schon darauf, bei einem Nutzer selbst Weihnachtsmann spielen zu dürfen!"
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer