Konstruktion mit SolidWorks spart Zeit und Geld bei Laird Security Systems

(PresseBox) (Haar bei München, ) Laird Security Systems, britischer Hersteller von Fenster- und Türbeschlägen, beschleunigt mit SolidWorks die Konstruktion seiner neuer Produkte, senkt gleichzeitig die Kosten für das Prototyping und entwickelt dank der flexiblen Software kreative Scharnier-, Schloss- und Grifflösungen. Das Datenmanagementtool PDMWorks wird genutzt, um die reibungslose Zusammenarbeit an verschiedenen Standorten zu ermöglichen und Versionskontrollen und nachvollziehbare Freigabeprozesse zu gewährleisten.

Als Tochtergesellschaft der Laird Group PLC hat sich Laird Security Systems auf die Konstruktion von Mehrpunkt-Verriegelungssystemen spezialisiert. Das Unternehmen beliefert Heimwerkermärkte in Großbritannien und den USA mit Tür- und Fensterbeschlägen. Vor kurzem hat sich Laird Security Systems für die 3D-CAD-Software SolidWorks entschieden. Die besonders hohe Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und intuitive Benutzeroberfläche der Software ermöglicht es den Konstrukteuren mehr Konstruktionskonzepte in kürzerer Zeit zu erproben und zu erstellen. So werden innovative Tür- und Fensterbeschläge schneller als mit jeder anderen CAD-Software entwickelt.

"Die benutzerfreundliche SolidWorks Software lässt uns schneller arbeiten", so Graham Loakes, Direktor für Design und Qualitätstechnik bei ERA Products, Ltd., einer Tochtergesellschaft von Laird Security Systems. "So steht uns mehr Zeit für die Entwicklung neuer Ideen zur Verfügung. Auch unter Zeitdruck können wir jetzt unterschiedliche Möglichkeiten testen. Auf der Suche nach dem besten Ansatz ist das ein enormer Vorteil."

Die SolidWorks Funktion für die physikalische Simulation identifiziert Teileinterferenzen, die von den Konstrukteuren anschließend behoben werden können. Mit der Analysesoftware COSMOS können die Ingenieure von Laird Security Systems testen, ob ihre Konstruktionen den strengen Sicherheitsanforderungen entsprechen. Dafür simulieren sie beispielsweise den Aufprall eines Baseballschlägers auf ein Schloss und testen so die Widerstandsfähigkeit. Diese Art des Prototypings verkürzt die Gesamtentwicklungszeit und senkt die Entwicklungskosten um bis zu 15 Prozent. Eine neue Türkette konnten Loakes und sein Team in der Hälfte der bisherigen Zeit fertigstellen.

Laird Security Systems verwendet PDMWorks, damit Ingenieure in Europa und in den USA fehlerfrei an gemeinsamen Projekten arbeiten können. Den Projektleitern bietet die Software zu jedem Status des Produktlebenszyklus Einblicke in verschiedene Konstruktionsiterationen. Die fotorealistische Rendering-Software PhotoWorks wird eingesetzt, um realitätsgetreue Bilder der Produkte zu erstellen, die Kunden präsentiert und im Marketing und Verkauf verwendet werden können.

Laird Security Systems ist einer von zwei Unternehmensbereichen der Laird Group PLC und führender Konstrukteur, Hersteller und Anbieter innovativer Lösungen für Wohnungsbau und Heimwerkermärkte in Großbritannien und Nordamerika. Zu den Produkten des Unternehmens gehören Fenster- und Türbeschläge, Verbundtüren, Wintergärten und Spezialfenster. www.laird-plc.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.