Die Konstrukteure und Ingenieure von morgen übernehmen Verantwortung für unseren Planeten

SolidWorks Education Edition 2010-2011 stattet Schüler und Studenten für Karrieren in der nachhaltigen Konstruktion aus

(PresseBox) (Haar bei München, ) Mit der SolidWorks® Education Edition 2010-2011, die eine neue Technologie für die Entwicklung nachhaltiger Produkte enthält, startet Dassault Systèmes SolidWorks Corp. (DS SolidWorks) eine neue Ära der Konstruktionsausbildung.

Diese Technologie, die SolidWorks Sustainability Software, wurde ursprünglich für professionelle Konstruktionsteams entwickelt. Erstmals erhalten damit Schüler und Studenten tiefere Erkenntnisse über potenziell wichtige Umweltauswirkungen basierend auf Entscheidungen, die sie später als professionelle Konstrukteure und Ingenieure treffen werden. Mithilfe von SolidWorks Sustainability können Anwender die CO2-Bilanz, den Energieverbrauch und die Auswirkungen auf Luft und Wasser von CAD-Baugruppen bei der Herstellung, Verwendung und Entsorgung quantifizieren.

Die SolidWorks Education Edition 2010-2011 enthält zudem alle Verbesserungen von SolidWorks 2010, der aktuellsten kommerziellen Version der Konstruktionssoftware von DS SolidWorks, einschließlich SolidWorks Simulation Premium, einem umfassenden Werkzeug für die Simulation. Mit SolidWorks Simulation Premium lassen sich nichtlineare und dynamische Verhalten sowie das Verhalten von Verbundwerkstoffen untersuchen.

Schwierige Entscheidungen vereinfachen

Bei der Entwicklung eines Produkts konzentrierten sich Schüler und Studenten bislang auf Punkte wie Kosten, Masse, Festigkeit und Zugfestigkeit. Während diese Faktoren die Verwendbarkeit eines Produkts beeinflussen, bestimmt SolidWorks Sustainability die ebenso wichtigen Umweltwerte: die Auswirkungen einer kompletten Baugruppe bei der Rohstoffgewinnung, Materialverarbeitung, Fertigung der Teile, beim Zusammenbau, der Verwendung und Entsorgung, einschließlich der für jede Phase erforderlichen Transporte. Die SolidWorks Sustainability Software enthält ein Werkzeug für die Materialauswahl, das alle Baugruppen in Echtzeit mit einer Basiskonstruktion vergleicht, um das Erstellen besserer Lösungen zu erleichtern. Außerdem erzeugt die Software angepasste Berichte ihrer Nachhaltigkeitsanalyse und hilft damit, Entscheidungen auch einem nichttechnischen Publikum zugänglich zu machen.

SolidWorks Education Edition 2010-2011 wird über das Computernetzwerk der Lehreinrichtung bereitgestellt. Schüler und Studenten können die SolidWorks Student Edition 2010-2011 aber auch selbst erwerben und erhalten damit SolidWorks SustainabilityXpress, eine Software, mit der sie die Luft-, Wasser-, Energie- und CO2-Auswirkungen jedes beliebigen Einzelteils analysieren können.

Neu: SolidWorks Student Access Initiative

Lehreinrichtungen, die die SolidWorks Software verwenden, haben mit der neuen SolidWorks Student Access Initiative die Möglichkeit, Schülern, Studenten und Lehrern die Software außerhalb der Lehrräume zur Verfügung zu stellen. Mit SolidWorks auf ihren Laptops und PCs zu Hause, können die Schüler und Studenten zusammen arbeiten und frei entscheiden, wo, wie und wann sie ihre Arbeiten fertigstellen möchten.

...und mehr

Durch die Verbesserungen von SolidWorks 2010 bietet SolidWorks Education Edition 2010-2011 weitreichende neue Funktionen für die Modellierungsproduktivität, Simulation, Veröffentlichung und Datenverwaltung. Zusätzlich enthält die Ausbildungssoftware folgende Punkte:

- Kostenlose Prüfung und nach erfolgreichem Ablegen Zertifizierung als Certified SolidWorks Associate (CSWA). Diese Zertifizierung bereitet Schüler und Studenten auf das Arbeitsleben vor, motiviert sie weiter zu lernen, und bescheinigt ihnen die Eignung als Bewerber für die Bereiche Konstruktion und Ingenieurswesen.

- "Instructor's Guide to Teaching SolidWorks" - Ein Kursleiterhandbuch für die SolidWorks Ausbildung mit Übungen, PowerPoint-Präsentationen, Auswertungen und Tipps. Für Schüler und Studenten ist ein begleitendes Handbuch, der "Student's Guide to Learning SolidWorks", erhältlich.

- Neue Tutorien und Lehrpläne für den Wissenschafts-, Technik-, Ingenieurs- und Mathematikunterricht (STEM). Die neuen Simulation-Lehrpläne enthalten Prüfungsaufgaben und internationale Standards (NAFEMS Benchmarks), damit die Schüler und Studenten sicher sein können, dass ihre Konstruktionen auch in der Realität funktionieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.