DWGgateway von SolidWorks: AutoCAD Daten jetzt im Adobe PDF-Format

(PresseBox) (Haar bei München, ) Seit Anfang des Jahres löst das Tool DWGgateway von SolidWorks Kompatibilitätsprobleme zwischen älteren und neueren Versionen der AutoCAD Software. Jetzt ermöglicht eine neue Funktion die Veröffentlichung und den Versand von AutoCAD Konstruktionsdaten als PDF (Portable Document Format). Ab sofort kann jeder Empfänger die Konstruktionsdaten mit dem kostenlosen Adobe Reader öffnen und ansehen. Die Zusatzfunktion steht unter www.dwggateway.com zum Download zur Verfügung.

Eine Lizenzierung der PDF Library-Technologie von Adobe ermöglicht jetzt die Darstellung von AutoCAD Konstruktionsdaten im Adobe PDF-Format und fördert damit den problemlosen Austausch von AutoCAD Dateien. Der Schreibschutz der PDF Dateien schützt die Konstruktionsdaten vor ungewollter Veränderung. Adobe PDF ist die Standard-Software für den elektronischen Dokumentaustausch. Weltweit sind mehr als eine halbe Milliarde Kopien von Acrobat Reader im Einsatz.

"Die Darstellung im PDF Format ermöglicht es Ingenieuren ihre Konstruktionen wesentlich einfacher auszutauschen", erläutert Eugene Lee, Vice President of Marketing, Intelligent Documents Business Unit, Adobe. "Zusätzlich können die Anwender auch weitere Funktionen der Acrobat Software nutzen und beispielsweise Sicherheitsmerkmale integrieren."

Das kostenlose DWGgateway Plug-In lässt AutoCAD Anwender eine beliebige DWG-Datei öffnen und bearbeiten, unabhängig davon, welche Version von AutoCAD sie verwenden. Zeitraubende und kostspielige Upgrades auf eine neuere AutoCAD Version werden auf diese Weise überflüssig. DWGgateway fördert die offene Zusammenarbeit mit Kollegen, Kunden, Partnern und Lieferanten. In den vergangenen Monaten haben bereits mehr als 150.000 AutoCAD Anwender die kostenlose Software heruntergeladen.

"SolidWorks hat sich schon immer für offene und allgemein verfügbare Konstruktionsdaten eingesetzt", so Rainer Gawlick, Vice President für internationales Marketing bei der SolidWorks Corporation. "Die Möglichkeit AutoCAD Daten im Adobe PDF-Format zu veröffentlichen, ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.