• Pressemitteilung BoxID 661620

Hinterm digitalen Zeitalter gleich rechts: Einblicke in die Microsoft-Technologien von morgen

BASTA! Spring bringt über 60 internationale Microsoft- und Web-Experten zusammen

(PresseBox) (Frankfurt, ) Darmstadt, 28. Februar 2014 – Vom 24. bis 28. Februar hat die BASTA! einmal mehr Darmstadt zum Treffpunkt der Microsoft-Szene gemacht und mit über 80 Vorträgen und Workshops in die hessische Großstadt geladen. „Die BASTA! bot den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm mit themenspezifischen Vorträgen und praxisnahen Workshops rund um Microsoft-Technologien", erläutert Mirko Schrempp, Mitglied im Advisory Board der Konferenz und Redakteur vom Windows Developer Magazin. „Mehr als 60 internationale Experten aus unterschiedlichen Kernbereichen rund um Microsoft- und Web-Technologien standen den Konferenzteilnehmern mit fundiertem Wissen und aktuellen Best Practices zur Seite", so Mirko Schremmp weiter. Die kommende BASTA! kündigt sich bereits für den 22. bis 26. September 2014 in Mainz an.

Den Auftakt zur Hauptkonferenz der BASTA! Spring (25. bis 27. Februar) gab am Konferenz-Dienstag der renommierte Web-Experte Scott Hanselman (Microsoft Corp.). Mit seiner Keynote „The Future is now: JavaScript, Virtual Machines and the Cloud" sorgte der international bekannte Blogger für einen gefüllten Konferenzsaal und ließ keinen Platz unbesetzt. Scott Hanselman begeisterte die Teilnehmer sowohl mit fundiertem Know-how rund um JavaScript, Virtual Machines und die Cloud sowie einfallsreichen Fall- und Bildbeispielen und sorgte im Minutentakt für unterhaltsame Lacher im Fachpublikum. „Scott Hanselman ist ein begnadeter Referent und weiß genau, wie er seine Zuhörer für ein Thema einnimmt", so der Redakteur Mirko Schrempp. Die Keynote des Microsoft-Experten übertrug der Veranstalter Software & Support Media Group aufgrund des starken Andrangs für den Vortrag in einen zusätzlichen Konferenzraum. Der Vortrag „Scaling YOU: It's not what you read, it's what you ignore" sorgte ebenfalls für vollbesetzte Stuhlreihen. Scott Hanselman zeigte den Teilnehmern im Rahmen des Vortrags, wie sie im alltäglichen Leben Stress-Situationen minimieren und den Aufwand für weniger bedeutende Aktionen so gering wie möglich halten. Ein besonderer Eyecatcher war dabei das modifizierte Laufband des Microsoft-Spezialisten, das er gern beim Lesen seiner E-Mails verwendet und mit dem er bis zu 10 Kilometer am Tag zurücklegt.

Am Konferenz-Mittwoch und -Donnerstag luden die Keynotes „Programming in the 4th Dimension" mit dem SOA-Experten Udi Dahan (Particular Software) und „HTML5 – wirklich die Lösung für alles?" mit dem UI-Enthusiasten Daniel Greitens (MAXIMAGO) zum Nachdenken und Mitreden ein. „Die Keynotes an den drei Hauptkonferenztagen boten eine breite Themenvielfalt, die von den Konferenzteilnehmern sehr positiv aufgenommen wurde", verdeutlicht Mirko Schrempp. Für das Abendprogramm der Konferenz sorgte der Veranstalter mit verschiedenen Late Talks, sogenannten Night Schools und Networking-Events wie der Expo Reception, der Casino Night und der BASTA! Lounge.

Die nächste BASTA! findet vom 22. bis 26. September 2014 statt und lädt traditionsgemäß in die Rheingoldhalle nach Mainz.

Alle aktuellen Informationen zur BASTA! gibt es unter: http://basta.net

Impressionen der BASTA! Spring finden sich unter: http://tinyurl.com/oluusng
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Software & Support Media GmbH

Die Software & Support Media Group gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam, London und San Francisco.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer