Gartner stuft Software AG als Leader im Magic Quadrant für Business Process Management Suites ein

(PresseBox) (Darmstadt, ) .
- Die Software AG ist als Leader im Magic Quadrant für Business Process Management Suites positioniert.
- Mit der webMethods Business Process Management Suite (BPMS) der Software AG können Organisationen ihre Geschäftsprozesse überwachen, automatisieren und optimieren.
- Ein Einsatz der webMethods BPMS verhilft zu maximaler Flexibilität und reduziert Kosten und Risiken auf ein Minimum - durch die gezielte Wiederverwendung bestehender Systeminvestitionen beim Aufbau und der Koordinierung neuer Geschäftsprozesse.

Die Software AG, einer der weltweit führenden Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse, hat heute bekannt gegeben, dass sie von Gartner Inc., einem der führenden IT- und Marktforschungsunternehmen, als Leader in dessen kürzlich veröffentlichtem Magic Quadrant zu Anwendungsinfrastrukturen für Business Process Management Suites eingestuft worden ist. Als Plattform für den Unternehmenseinsatz deckt die webMethods Business Process Management Suite (BPMS) der Software AG komplexe Geschäftsprozesse in vollem Umfang ab, von der Modellierung und Ausführung bis zur Überwachung und Steuerung.

"Wir freuen uns über die Positionierung der Software AG im Leader-Quadranten", kommentiert Dr. Peter Kürpick, Chief Product Officer und Mitglied des Vorstands der Software AG die Gartner-Auszeichnung. "Die Software AG hat seit Einführung der webMethods BPMS vor gerade einmal drei Jahren weitere entscheidende Fortschritte für das Business Process Management erzielt. Für uns reflektiert dies Einstufung der Software AG als Leader daher die großen Entwicklungsschritte, die wir am Markt vollzogen haben."

Die Software AG bietet gemeinsam mit ihrer webMethods Suite seit vielen Jahren und mit nachhaltigem Erfolg innovative Lösungen für Unternehmen, die ihre betriebswirtschaftlichen Abläufe kontinuierlich verbessern möchten. Die webMethods-Produktreihe erlaubt eine Wiederverwendung bestehender Assets und hilft so, die Gesamtkosten zu drosseln. Neben der Möglichkeit, auf Prozessänderungen in Realtime zu reagieren, bietet sie eine eingängige Benutzerführung, die den Zugriff auf bestehende Anwendungen und Daten vereinfacht. Die webMethods BPMS ist nahtlos mit dem mehrfach ausgezeichneten webMethods Enterprise Service Bus und dem Software AG Werkzeug zum SOA Lifecycle Governance integriert und ermöglicht damit die Bereitstellung von erprobten Lösungen für den Unternehmenseinsatz.

Einzigartig auf dem Markt ist die webMethods BPMS im Hinblick auf ihre Fähigkeit, Menschen und Technologien zu Geschäftsprozessen zusammenzuführen, die so schnell, effizient und anpassungsfähig sind, dass sie Unternehmen zu Höchstleistungen beflügeln. Sie wird von Unternehmen in der ganzen Welt eingesetzt, um mehr Effizienz und Flexibilität in die Organisation zu bringen und sich so Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

"Angesichts der besonderen Herausforderungen, die mit der aktuellen Weltwirtschaftslage einhergehen, gewinnt die unternehmerische Notwendigkeit, zusätzliche Werte aus bestehenden IT-Investitionen zu schöpfen, enorm an Bedeutung", führt Dr. Kürpick weiter aus. "Dieses Ziel haben Unternehmen auf der ganzen Welt nachweislich mit Hilfe unserer webMethods BPMS erreicht. Bereits in diesem Jahr beobachtet die Software AG, dass Unternehmen ihre Produkte kaufen, um eine strategische Ausrichtung auf mehr operative Effizienz und Risikosteuerung zu unterstützen."

Die webMethods BPMS Plattform ist so gestaltet, dass sie die Anforderungen aller Anwendergruppen in einem Unternehmen unterstützt, von den Business-Analysten und IT-Entwicklern über Prozessverantwortliche und Führungskräfte in den Geschäftsbereichen bis zu den Anwendern in den Fachabteilungen. Mit der intuitiv bedienbaren Designoberfläche, die unter anderem Drag-&Drop-Funktionen bietet, können Anwender Geschäftsprozesse über den gesamten Lebenszyklus hinweg gemeinschaftlich modellieren, automatisieren, überwachen und verbessern.

Zu den wichtigsten Funktionen der webMethods BPMS gehören patentiertes Business Activity Monitoring (BAM), die eingebettete Prozesssimulation, anpassbarer Human Workflow, ein umfassendes Metadaten-Repository, integriertes Management für Business Rules und die Entwicklung von Composite Applications ganz ohne Codierung. Weitere Vorteile entstehen aus der standardmäßigen Integration mit dem umfassenden Enterprise Service Bus (ESB) der Software AG, dem SOA Lifecycle Governance und den Produkten für die Anwendungsmodernisierung.

"Auf dem Markt gibt es zum einen BPM-Nischenanbieter, die den Anforderungen auf Unternehmensebene nicht wirklich gerecht werden, und zum anderen unzureichend integrierte Suites ganz großer Player, die ihre Lösungen nicht schnell genug bereitstellen und den Unternehmenskunden keine nachhaltigen Erfolge verschaffen können. Die Software AG bietet dagegen eine integrierte, ganzheitliche BPM-Lösung, mit der Unternehmen ihre betriebswirtschaftlichen Ziele schneller erreichen", ergänzt Dr. Kürpick abschließend.

Der Gartner Bericht steht unter www.softwareag.com/award kostenlos zur Verfügung.

Gartner, Inc., "Magic Quadrant for Business Process Management Suites" von Janelle B. Hill et al., 18. Februar 2009.

Über Gartners Magic Quadrant

Der Magic Quadrant 2009 von Gartner, Inc. ist urheberrechtlich geschützt und wird mit Zustimmung von Gartner verwendet. Der Magic Quadrant ist eine grafische Darstellung eines Marktes zu einem bestimmten Zeitpunkt und für einen bestimmten Zeitraum. Er visualisiert, in welchem Umfang bestimmte Anbieter einer Gartner-Analyse zufolge bestimmte branchenspezifische und von Gartner festgelegte Kriterien erfüllen. Gartner empfiehlt keinen Anbieter, kein Produkt und keine Dienstleistung, die im Magic Quadrant abgebildet sind. Auch rät Gartner den Technologienutzern nicht, nur diejenigen Anbieter auszuwählen, die im Leader-Quadranten erscheinen. Der Magic Quadrant dient ausschließlich als Research-Instrument und spricht keine spezifische Handlungsempfehlung aus. Gartner schließt jegliche ausdrückliche wie stillschweigende Gewährleistung im Zusammenhang mit dieser Studie aus, insbesondere die Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit oder die Eignung für einen bestimmten Zweck.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.