Landrat Kroder besucht SOFT-up KG

Everything as a Service - Virtuelle Gefäßchirurgie/ Bildgebung - SOFT-up unter den "Top 20"

(PresseBox) (Neunkirchen am Sand, ) Die SOFT-up KG, ein hochinnovatives IT-Unternehmen aus dem Landkreis Nürnberger Land, lud vor kurzem Landrat Armin Kroder und Frank Richartz (Wirtschaftsförderung) ein. Peter Birkel, Geschäftsführer der SOFT-up KG, zeigte bei diesem Treffen, dass über die "SOFT-up Plattform" Software-Lösungen für die verschiedensten Branchen und in einem hochinnovativen und hochsicheren technischen Umfeld angeboten werden. Auch stellte er das umfangreiche Partner-Netzwerk bis hin zum Rechenzentrum vor und erläuterte deren Bedeutung und das SOFT-up Konzept.

Ganz vorne steht natürlich die mobile Anwendung, die weltweite Verfügbarkeit und höchste EDV-Sicherheit bereits im Standard, sowie ein umfangreiches Partner- und Betreuungskonzept. "Durch die Nutzung solcher Lösungen können die EDV-Kosten drastisch gesenkt werden, ist sofort der Zugriff von überall aus möglich und kann auf einer gemeinsamen Datenbank gearbeitet werden, wodurch jederzeit aktuelle Informationen und Zahlen zur Verfügung stehen", so Peter Birkel - man bezeichnet dies auch als "Everything as a Service" (Xaas).

In diesem Zusammenhang stellte Birkel auch kurz die bereits angelaufenen Projekte (Liquiditätssteuerung und die Umstellungsbegleitung zur (kommunalen) Doppik) vor, sowie die Software-Entwicklung für die "Virtuelle Gefäßchirurgie mit Bildgebung" (Ärzteprojekt), welche gemeinsam mit 8 Entwicklern eines Bildungswerkes erfolgt und von Dr. K. Beronov geleitet wird. Birkel wies abschließend daraufhin, dass die SOFT-up KG in 2007 den Kategoriesieg "Büroorganisation" beim Innovationspreis der "Initiative Mittelstand" gewann und in 2008 in der Kategorie "OnDemand" unter den ersten 20 Gewinnern war.

Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass die SOFT-up KG beim "Innovationspreis ITK" in 2010 zwar nicht auf der CeBIT ausgezeichnet wurde, aber wiederum beim Innovationspreis ITK (jetzt in der Kategorie "Cloud Computing") punkten konnte (Top 20) und diesmal auch beim "Industriepreis 2010" in der Kategorie "Medizintechnik" mit dem Ärzteprojekt dabei war und unter die "TOP 10" gekommen ist.

Zur Information:
BILD von links: Michael Sörgel (SOFT-up KG), Matthias Müller (Miller GbR), Frank Richartz, Landrat Armin Kroder, Peter Birkel und Andreas Müller (SOFT-up KG)

Informationen zum Landratsamt Nürnberger Land: www.nuernberger-land.de

SOFT-up KG

SOFT-up - Die Software-Plattform für Ihre Firma, Ihr Büro, Ihr Institut, Ihre Kanzlei etc. !

Die Firma SOFT-up wurde im August 2004 von Peter Birkel (vormals selbständiger Unternehmensberater von 1997 bis 4/2009) gegründet. Mit Hilfe seiner Beratungsfirma (KUB) und langjährigen Kontakten zu Softwareherstellern und Partnern hat er die entsprechenden Grundlagen geschaffen und die Homepage www.soft-up.de aufgebaut. Außerdem koordinierte er langezeit mit der Unterstützung von KUB die BOD - Plattform.Zum 01.11.2005 wurde die Firma in eine KG umgewandelt. Komplementär ist Peter Birkel. Die Kommanditisten bzw. Gründer sind: Lena Maria Birkel (Assistentin), Michael Sörgel (externe IT) und Andreas Müller (ASP-/Citrix-Plattform).Der endgültige Markteinsteig wurde in 2008 gefeiert. Marie Birkel hat zum Dez. 2008 den Anteil von Lena Maria Birkel im Rahmen der Erbfolge übernommen. In 2009 wurde mit dem Vertriebsaufbau und der Kundengewinnung begonnen. Diese Maßnahmen werden in 2010 weiter intensiviert wird.

Ein neuartiges Konzept:

Der Einsatz bekannter und bewährter Software über BOD revolutioniert die Arbeit in Firmen, Büros und Kanzleien (BOD = BusinessOnDemand)Durch das Zeitalter des Internets ist unsere Zeit sehr schnelllebig geworden und Entfernungen scheinen keine Rolle mehr zu spielen. Die Anwender werden auf den ersten Blick nichts Neues entdecken. Doch durch das BOD - Konzept von Softup öffnen sich nicht nur für Firmen, Kanzleien und Buchführungsbüros neue Welten, wobei der (EDV-)Sicherheit höchste Priorität zukommt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.