SMARTe Workshops in Rheinland Pfalz

(PresseBox) (Mainz, ) Die "6. iMedia" fand unter dem Motto Schulen.Medien.Kompetenzen statt. Ausgerichtet durch das Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur in Mainz ist es das Anliegen der "iMedia" praxisorientiert innovative Konzepte für den Unterricht mit Medien vorzustellen und zusätzlich den Austausch unter Fachkollegen zu fördern.

Begleitend zur diesjährigen Veranstaltung bot SMART Technologies, als weltweiter Marktführer in der Kategorie Interactive Whiteboards, ein eigenes vielfältiges und kostenloses Workshop-Programm mit praxisnahen Beispielen aus dem Schulalltag an.

Zu den Workshop-Themen gehörte unter anderem "Unterricht 2.0 in der Grundschule". Hier referierte Dirk Wagner, Lehrer an der Jakob-Böshenz-Schule in Bockenheim, über den Einsatz von Classmate PC's und Interaktivem Whiteboard in der Praxis. In dieser Lernumgebung unterstützt die SMART Classroom Suite(TM) , eine speziell entwickelte integrierte Software Suite, sowohl Lehrer als auch Schüler dabei, alle Vorteile Neuer Medien im Klassenraum optimal zu nutzen. Die Leistungsentwicklung jedes Schülers kann so besser nachvollzogen und individuell gefördert werden.

Mit besonderem Interesse wurde der Workshop "Interaktive Arbeitsblätter" von Christian Kohls, Ecosystems Specialist bei SMART besucht. Knapp 60 Teilnehmer drängten sich in den Workshopraum, wobei nicht jeder einen Sitzplatz ergattern konnte. Während der 60minütigen Veranstaltung erhielten interessierte Pädagogen einen Einblick, wie interaktive Arbeitsblätter im SMART Notebook Format für den Unterricht selbstständig erstellt werden können bzw. wie man bereits fertiges Material von Kollegen für eigene Bedürfnisse modifiziert.

Aber auch Lehrerinnen und Lehrer, die keinen freien Platz mehr in einem der Workshops finden konnten, waren dafür am Messestand in der kongressbegleitenden Lehrmittelausstellung kompetent bei SMART Technologies aufgehoben. Egal ob SMART Board, SMART Notebook Software oder die neuen SMART Notebook Math Tools - der Besucherandrang und das konkrete Interesse an den vielfältigen Lösungen war riesig.

Mit dem Ziel Lehrerinnen und Lehrer über die Möglichkeiten digitaler Medien im Unterricht zu informieren, freute sich SMART über das außerordentliche Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wird die Initiativen der "iMedia" selbstverständlich auch im nächsten Jahr wieder unterstützen, wenn es heißt "Schulen.Medien.Technik".

SMART Technologies (Germany) GmbH

SMART Technologies erfand 1991 das preisgekrönte SMART Board(TM) Interactive Whiteboard und ist damit bis heute weltweit der Marktführer in der Kategorie interaktiver Whiteboards. Das Portfolio des Unternehmens hat sich in mehr als 20 Jahren durch zahlreiche einfach zu benutzende, integrierte Hardware- und Softwarelösungen, sowie den dazugehörigen Dienstleistungen zu einem umfassenden Angebot entwickelt, welches die Art und Weise des weltweiten Zusammenarbeitens und Lernens verbessert. Von Beginn an standen bei SMART Innovation und ausgeprägte Leistungsbereitschaft im Mittelpunkt. SMART revolutionierte den Bildungsmarkt mit Produkten, die es Lehrern ermöglichen, durch das gezielte Einsetzen von Technologien, die alle Arten des Lernens und die jeweilige Lernumgebung positiv und individuell beeinflussen, die Leistungsfähigkeit der Schüler zu erhöhen. Daneben unterstützt SMART Geschäftsleute durch Produkte, die produktivere Meetings und effizientere Gruppenarbeiten ermöglichen, und so dazu beitragen, bessere Ergebnisse zu erzielen. Der Erfolg von SMART resultiert aus dem besonderen Engagement und der Bekenntnis sowohl zum Bildungs- als auch zum Businessbereich. SMART bietet Produkte, Hilfsmittel und Dienstleistungen, die Lehren, Lernen und Arbeiten nachhaltig positiv gestalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.