Produktneuentwicklung: RFID-Datenträger geeignet für den Autoklaven

(PresseBox) (Oberhaching, ) Eine erfolgreiche Realisierung vieler RFID-Projekte in den Bereichen Chemie, Medizin und Biologie scheitert oft daran, dass der eingesetzte RFID-Datenträger ungeeignet für den unternehmenseigenen Autoklavierprozess ist. Dieser Sterilisationsprozess stellt höchste Anforderungen an den RFID-Datenträger.

So müssen beispielsweise die RFID-Datenträger bei der Firma W.O.M. WORLD OF MEDICINE AG mindestens 30 Autoklavierzyklen bei 134°C und drei bar Druck für fünf Minuten überstehen. Mit der Prüfung im Autoklaven wurde unter Echtbedingungen erfolgreich nachgewiesen, dass die RFID-Datenträger der neuen Produktgruppe smart-DOME Freestyle Autoclav der Firma smart-TEC GmbH & Co. KG die Belastungen während der Sterilisation ohne Schaden überstehen. Die Anforderungen konnten sogar übertroffen werden: Nach 60 Zyklen wurden die Tests zur vollsten Zufriedenheit des Kunden abgeschlossen ohne einen Ausfall zu registrieren.

Mit der Neuentwicklung wird der Einsatz der RFID-Technolgie für das Management von Sterilgütern in den unterschiedlichsten Branchen immer attraktiver. Auch die Bau- und Kunststoffindustrie könnten zukünftig davon profitieren. www.smart-TEC.com

smart-TEC GmbH & Co. KG

smart-TEC GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der RATHGEBER-Gruppe in Oberhaching bei München, entwickelt, produziert und vertreibt kundenindividuelle, robuste, langlebige, industrietaugliche, witterungs- und temperaturbeständige RFID-Datenträger. Diese können jederzeit hinsichtlich Material, Design, Form, Druck, Chiptechnologie, Format und Klebeeigenschaften optimal auf die jeweiligen Projektanforderungen abgestimmt werden. Zudem bietet das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit zertifizierten Systempartnern eine umfassende Projektbetreuung an. www.smart-tec.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.