Strategien und Trends im Werkzeug- und Formenbau

(PresseBox) (Würzburg, ) Das SKZ veranstaltet mit Unterstützung vom VDWF während der EuroMold in Frankfurt/Main die 1. Internationale Konferenz "Strategien und Trends im Werkzeug- und Formenbau". Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht am 30. November 2011 die Expansion Asiatischer Märkte und die Wettbewerbsfähigkeit Europäischer Formenbauer, die unterschiedlichen Herausforderungen hinsichtlich der Anwendungen und Herstellungsverfahren gegenüberstehen, um die High-Tech- Werkzeuge herzustellen und damit die Wettbewerbsposition zu stärken.

Diese Konferenz wird von Prof. Dr.-Ing. Thomas Seul, FH Schmalkalden, geleitet und bietet ein Diskussionsforum zu neuesten Entwicklungen hinsichtlich Märkten und Anwendungen für den Werkzeug- und Formenbau und somit eine einzigartige Möglichkeit für Fachleute und Experten der Brache (Werkzeugmacher, Werks- und Produktionsleiter sowie Geschäftsführer) neue Netzwerke zu bilden und ihr Fachwissen zu erweitern. Darüber hinaus werden hier die neuesten Innovationen und die realisierten Konzepte von renommierten Firmen präsentiert, um den Wis-senstransfer zu unterstützen.

Programm-Highlights sind unter anderem:

Meusburger Georg GmbH & Co KG, Wolfurt/Austria
Standardisierung - Der entscheidende Wettbewerbsvorteil für den Werkzeug- und Formenbau

EOS GmbH - Electro Optical Systems, Krailling-München/Germany
Zukunft additiver Schichtbauverfahren für die Fertigung im Werkzeug- und Formenbau

SEGONI, Murrhardt/Germany
Effizienzsteigerung durch Organisation im Werkzeug- und Formenbau

SIGMA Engineering, Aachen/Germany
Design & Prozess" - integrierte 3D-Simulation von Polymer-Spritzgussprozessen.
Die neue Generation der Spritzgusssimulation.

Weitere Referenten namhafter Unternehmen tragen vor:

Otto Männer, Bahlingen/Germany
Modellbau Robert Hofmann, Lichtenfels/Germany

Tagungsdaten

Thema: Strategien und Trends im Werkzeug- und Formenbau / Strategies and Trends in Mold Manufacturing

Zeit: 30. November 2011
Ort: EuroMold, Frankfurt/Germany
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Thomas Seul, FH Schmalkalden/Germany
Veranstalter: SKZ – ConSem GmbH
Diese Pressemitteilung posten:

Über SKZ - ConSem GmbH: Congresse + Seminare

Das SKZ steht seit 50 Jahren für kompetente Aus- und Weiterbildung. Die Auswahl der Themen ist speziell für Unternehmen im Umgang mit allen Formen des Kunst-stoffes abgestimmt. 600 Veranstaltungen mit über 10.000 Teilnehmern jährlich sowie 1.500 Referenten machen das SKZ zum Marktführer für Wissenstransfer im Bereich Kunststoff in Deutschland.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer