EPS-Partikelschaum im Spannungsfeld von Ökologie und Energieeffizienz

SKZ-Fachtagung

(PresseBox) (Würzburg, ) Die "Energiewende" in Deutschland muss zu einem Großteil durch Energieeinsparung erreicht werden. Im Bereich der Wohn- und Geschäftsgebäude werden ca. 40% der Primärenergie verbraucht, 3/4 davon für die Beheizung oder Klimatisierung von Gebäuden. Dämmstoffe können hier einen wesentlichen Beitrag leisten und gerade im Sektor Sanierung von Altbauten ist EPS der Dämmstoff der Wahl. EPS ist ein bewährter Dämmstoff zur thermischen Dämmung der Gebäu-dehülle.

Wie sieht der Markt heute aus, welchen neuen Regelungen aus Normung und Um-weltanforderungen ist EPS heute unterworfen? Wie sieht der Beitrag von EPS in der Baupraxis aus?

Diesen und ähnlichen Fragestellungen widmet sich die Fachtagung, die am 1. März 2012 auf der Festung Marienberg in Würzburg stattfindet. Die Veranstaltung bietet für Bauschaffende, Dämmstoffhersteller, Verarbeiter, Architekten und Energieberater ein ausgezeichnetes Forum, sich auf den neuesten Stand zu bringen.

Das SKZ lädt Sie herzlich ein, am Gedankenaustausch in Würzburg teilzunehmen. Freuen Sie sich mit uns auf zahlreiche spannende und informative Fachvorträge!

Tagungsdaten

Thema: EPS-Partikelschaum im Spannungsfeld von Ökologie und Energieeffizienz
Zeit: 1. März 2012
Ort: Würzburg, Tagungszentrum Festung Marienberg
Leitung: Dr. Jürgen Fischer, BASF SE, Ludwigshafen
Veranstalter: SKZ – ConSem GmbH
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Karlheinz Baumgärtel
Tel.: +49 931 4104-123
Email: k.baumgaertel@skz.de

SKZ - KFE gGmbH

Das SKZ steht seit 50 Jahren für kompetente Aus- und Weiterbildung. Die Auswahl der Themen ist speziell für Unternehmen im Umgang mit allen Formen des Kunst-stoffes abgestimmt. 600 Veranstaltungen mit über 10.000 Teilnehmern jährlich sowie 1.500 Referenten machen das SKZ zum Marktführer für Wissenstransfer im Bereich Kunststoff in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.