Skype mit Marktvorteil für kleine Unternehmen

Höhere Produktivität, geringere Kosten und einfache Zahlungsmöglichkeit dank Skype Groups

(PresseBox) (Luxemburg/Hamburg, ) Als Pionier im Bereich der globalen Internet-Kommunikation ermöglicht Skype jedem Anwender mit Internet-Zugang kostenlose Telefongespräche in tadelloser Qualität. Mit den „Skype Groups“ kündigt das Unternehmen heute eine Lösung an, mit der ein Nutzer Premiumdienste von Skype erwerben und sie an mehrere Skype-Accounts weitergeben kann. Im Wettbewerb mit ihren größeren Konkurrenten können sich Kleinbetriebe mit Skype einen Vorteil verschaffen, der sich durch niedrigere Betriebskosten und höhere Produktivität bei Sprechverbindungen, Instant-Conference-Verbindungen, Gruppen-Chats, Dateitransfers, kostenlosen Gratis-Telefonnummern und Skype Toolbars äußert. Letztere geben dem Anwender die Möglichkeit, aus Outlook und Internet Explorer heraus mit einem Klick anzurufen.

„Wir wissen aus unseren Recherchen, dass etwa 30 Prozent unserer 61 Millionen registrierten Nutzer Skype für professionelle Anwendungen nutzen. Mit der Einführung der Skype Groups reagieren wir auf den Bedarf dieses Anwenderkreises, indem wir mit einer noch einfacheren Möglichkeit zum Bezug von Premiumdiensten zu mehr Kundenzufriedenheit beitragen“, erklärte Niklas Zennström, CEO und Mitbegründer von Skype. „Als besonders nützlich werden jene Unternehmen die Dienste von Skype empfinden, die auf Outsourcing setzen oder mit dezentralen Teams arbeiten. Kein Manager muss sich mehr mit den Kommunikationsplänen verschiedener Provider herumschlagen, denn mit Skype Groups lassen sich alle Mitarbeiter auf einer Plattform zusammenfassen – und das zu einem Bruchteil der bisherigen Kosten.“

Die seit September zunächst als Beta-Version angebotenen Skype Groups zentralisieren das Management vorausbezahlter Dienste. Gruppen-Administratoren können umfangreiche Guthaben für ein Account beziehen, die sie an eine unbegrenzt große Gruppe von Skype-Teilnehmern weitergeben können. Ebenso ist der Kauf von SkypeIn und Skype Voicemail Premiumdiensten für Gruppenmitglieder möglich. Alle Administrator können kostenlos eine Gruppe registrieren. Skype-Guthaben lassen sich dann per Moneybookers oder Banküberweisung erwerben. Bestimmten Administratoren stehen als weitere Optionen PayPal und Kreditkarten offen.

„Skype hat die moderne Kommunikationswelt gründlich durcheinandergewirbelt und der breiten Masse die Möglichkeit einer kostenlosen Internet-Kommunikation in hoher Qualität gegeben“, erklärte Philip Vanhoutte, Geschäftsführer von Plantronics EMEA. „Plantronics befürwortet ganz entschieden die Nutzung von Skype für die geschäftliche Kommunikation, zumal wir mit der Einführung von Skype Groups die Möglichkeit haben, die anfallenden Kosten zu zentralisieren und das Management insgesamt zu rationalisieren. Als bevorzugter Headset-Partner von Skype stehen wir bereit, eine umfangreiche Palette von Headsets mit oder ohne Kabel für Klein- und Mittelbetriebe anzubieten und die Nutzung der Skype Groups damit noch reizvoller zu machen.“

In einer jüngst durchgeführten Erhebung bei Beta-Anwendern des neuen Dienstes stellte Skype fest, dass Kleinbetriebe der verschiedensten Branchen Skype Groups zur Senkung ihrer Betriebskosten nutzen. 25 Prozent der Befragten waren im Software- und Dienstleistungssektor tätig, 11 Prozent im Bereich der geschäftlichen Dienstleistungen und 8 Prozent waren dem Segment Technologie-Hardware und -Equipment zuzurechnen.

Wie die Studie ferner ergab, verwenden 63 Prozent der befragten User Skype zur Abwicklung von Auslandsgeschäften. 52 Prozent setzen Skype auch für die Kommunikation zwischen verschiedenen Regionalniederlassen ein, und 46 Prozent nutz Skype für Konferenzschaltungen. 40 Prozent der Befragten, das ergab die Umfrage ebenfalls, verfügen über keine konventionelle Telefon-Nebenstellenanlage.

An der Erhebung wurde die Kosteneffizienz deutlich, die sich ergibt, wenn Skype von Firmen zur Kostensenkung bei Geschäfts-Transaktionen mit dem Ausland, Konferenzschaltungen und der Kommunikation mit Zweigniederlassungen verwendet wird. Die Moral der in Entwicklungsländer entsandten Mitarbeiter verbesserte sich deutlich, wenn sie Ihre Familie und Freunde anrufen konnten. Skype Instant Messaging resultierte außerdem in einem intensiveren Dialog zwischen der Firmenzentrale und ihren Niederlassungen.

„Wir sind überaus angetan von den Vorteilen, die Skype Groups für die tägliche Zusammenarbeit von Kleinunternehmen bietet“, kommentiert Sunil Bhalla, Senior Vice President und General Manager of Voice Communications des Videokonferenzanbieters Polycom. „In Verbindung mit dem Computer Calling Kit von Polycom bereichern unsere Konferenztelefone SoundStation2 und SoundStation2W die Nutzung von Skype zusätzlich. Die hochwertigen Internet-Telefonie-Funktionen von Skype sorgen gemeinsam mit den industrieweit führenden Voice-Conferencing-Technologien von Polycom dafür, dass kleinen Firmen eine überzeugende Lösung für Konferenzschaltungen geboten wird.“

Sämtliche geschäftlichen Nutzer gaben an, Skype fördere die funktions- und länderübergreifende Teamkommunikation und spare bei Auslansgesprächen erhebliche Beträge ein. Ein Indiz für die rasch wachsende Verbreitung der VoIP-Technik bei Kleinunternehmen und mittelständischen Betrieben ist, dass der Umfang der Ferngespräche in diesem Unternehmenssegment zunimmt, während bei den Telekommunikations-Ausgaben insgesamt ein stetiger Abwärtstrend zu erwarten ist. Die immer zahlreicher werdenden Außendienstmitarbeiter haben mit VoIP-Applikationen die Möglichkeit, in Echtzeit und unabhängig vom geografischen Standort mit Teammitgliedern zusammenzuarbeiten und mit Kunden, Zulieferern und Kollegen in Kontakt zu bleiben. Klein- und Mittelbetriebe in aufstrebenden Märkten wie China, Indien und Russland, die 2003 noch 19,4 Millionen US-Dollar für VoIP-Technik ausgaben, dürften 2008 bereits mehr als 200 Millionen US-Dollar für diesen Zweck investieren (Quelle: AMI Partners).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.