Gleichzeitige Prüfung von Steuerungsteil und Energieversorgung einer RWA

Verlängerung der Koexistenzperiode für EN 12101-10

(PresseBox) (Passau, ) Seit Januar 2009 ist die EN 12101-10 in Deutschland eingeführt. Das bedeutet, dass alle Energieversorgungen für RWA Zentralen eigentlich dieser Norm entsprechen müssen, und eine entsprechende CE-Kennzeichnung erfolgen muss. Aufgrund von Verzögerungen bei der Veröffentlichung des Teils 9, der den Steuerungsteil einer RWA Zentrale behandelt, wurde eine Verlängerung dieser Übergangszeit angestrebt. Steuerungsteil und Energieversorgung einer RWA Zentrale sollten in aller Regel gemeinsam geprüft werden können. Nun gibt es ganz offiziell eine Verlängerung der Koexistenzperiode für Teil 10 bis Oktober 2012. Diese Maßnahme sorgt nun dafür, dass die Hersteller von RWA Zentralen beide Teile parallel abprüfen können und eine gemeinsame Zulassung für beide Teile erreichen.

Urlaub in Bayern: www.Bayrischer-Wald.de
94157 Perlesreut - Bayerischer Wald - Tel. +49 (8555) 691

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.