Weltrekord in der Fütterungstechnik

Höchstleistungen von Sgariboldi und Mayer

(PresseBox) (Gültstein, ) Über 1.000 Tonnen Futtermenge innerhalb 24 Stunden! An solchen Zahlen war vor einigen Jahren nicht zu denken. Erst nach Einsatz modernster Technik wurde dieses Ziel mit der SILOKING 24h Challenge der Firma Mayer erreicht. Mit dem Futtermischwagen "Siloking Selbstfahrer System 1000Plus" wurde unter Bestbedingungen die Marke von 1.000 t Mischfutter letzendlich deutlich überboten. Dieser Weltrekord veranschaulicht signifikant die imposante Entwicklung aktueller Selbstfahrsysteme.

Doch auch abseits von eigens dafür eingerichteten Labortests demonstrieren Selbstfahrer unter authentischen Bedingungen wegweisende Werte. Selbstfahrer der Firma Sgariboldi etwa erzielen im Praxiseinsatz eine Futtermenge von bis zu 50 t die Stunde - Mischzeit und Fahrtzeit bereits mit eingerechnet.

In der Biogasanlage bei Köthen ist derzeit ein Sgariboldi Combi 6014 im Einsatz. Herr Meuer, verantwortlicher Betriebsleiter, zeigt sich beeindruckt: "Unser Combi 6014 macht 5 Mischungen mit á 5.5 t in einer Stunde - dies sind 27.5 t pro Stunde bei etwa 45% Fahrtzeit. Unter den gleichen Bedingungen wie beim Weltrekord würden wir in maximal 7 Minuten ca. 6 t fräsen, mischen, transportieren und ausladen. Das sind etwas mehr als 8 Mischungen, oder gute 50 t pro Stunde. Auf 24 Stunden hochgerechnet ergibt dies 1.224 t. Anfang Oktober bekommen wir einen Grizzly 8130-2 BioBot - dann sind 50 t Mischfutter im realen Einsatz möglich!"

Der Grizzly BioBot von Sgariboldi ist speziell für Biogasanlagen konzipiert und befindet sich in dieser Variante bereits im Einsatz.

Ob Weltrekord unter Bestbedingungen oder im harten Arbeitseinsatz mit bis zu 6.000 Betriebsstunden im Jahr - moderne Selbstfahrsysteme weisen einen beeindruckende Fortschritt auf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.