+++ 817.784 Pressemeldungen +++ 33.883 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Neue Familie von USB-zu-Seriell-Bridge-ICs von Exar

(PresseBox) (Braunschweig, ) Der XR21B1420, XRB21B1422 und XRB21B1424 bieten 1, 2 bzw. 4 UART-Kanäle. Der XRB21B1421 bietet einen 1-Kanal-UART und verwendet den betriebssystemeigenen HID-Treiber (Human Interface Device). Die Serie ist vollständig kompatibel zu USB 2.0 (Full-Speed) mit 12 MBit/s USB-Datenübertragungsrate. 512-Byte-Sende- (TX-) und Empfangs-(RX-) FIFOs ermöglichen einen maximalen Datendurchsatz von 9 MBit/s über bis zu vier UART-Kanäle.

Die XR21B142x-Serie bietet ±15 kV ESD-Schutz (gegen elektrostatische Entladung) an den USB-Anschlüssen. Damit erübrigen sich zusätzliche Schutzbausteine, was den Platzbedarf auf der Leiterplatte verringert. Die Bausteine eignen sich für robuste Anwendungen wie die Datensammlung im Smart Grid, für Datenaggregatoren und -konzentratoren, Sicherheits- und Zutrittskontrollsysteme, Geldautomaten, Spielautomaten und robuste USB-zu-Seriell-Wandler.

Die Bridge-ICs bieten einen integrierten Oszillator, der einen externen Quarz erübrigt. Die Bausteine werden direkt über den USB Host mit 5V versorgt, und ein integrierter LDO sorgt für eine geregelte 3,3-V-Versorgung, was einen externen LDO erübrigt. Der XR21B1421 nutzt die HID-Treiber in Windows, Linux und Mac OS X, was die Installation kundenspezifischer Treiber erübrigt. Der XR21B1420/2/4 verwendet OS CDC-ACM-Treiber oder einen kundenspezifischen Treiber, um erweiterte Funktionen zu aktivieren.

Exar bietet WHQL/HCK-zertifizierte Softwaretreiber für Windows 2000, XP, Vista, 7, 8, 8.1 sowie Treiber für Windows CE, Linux und Mac OS X. Der vollständige Quellcode ist auf Anfrage erhältlich. Die XR21B142x-Serie unterstützt USB-Suspend-, Resume- und Remote-Wakeup-Betrieb. Jede Baudrate bis zu 12 MBit/s lässt sich über den internen Takt und den Fractional-Baudraten-Generator erzeugen. Automatische Halbduplex-Richtungssteuerung und ein optionaler Multi-Drop-(9-Bit-)Modus vereinfachen die Hardware und Software in Halbduplex-RS-485-Anwendungen.

Jeder UART-Port umfasst alle Modem-Steuerungssignale, die auch als GPIO-Pins mit Richtung, Zustand, Ausgangstreiberart und Eingangs-Pull-up- oder Pull-Down-Widerstände konfiguriert und über einen integrierten OTP oder während des Betrieb über Memory-Mapped-Register programmiert werden können. Die Bausteine arbeiten mit einer 3,3- oder 5-V-Versorgung oder werden über USB mit 5 V versorgt.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.