Littelfuse Serien SP4061 und 4062 - Überragender Blitz-und ESD-Schutz für Ethernet-Schnittstellen

(PresseBox) (Braunschweig, ) Die TVS-Array-Serien SP4061 und SP4062 wurden entwickelt, um High-Speed-Schnittstellen wie 10/100/1000 Mbit/s Ethernet- und T3/E3-Schnittstellen vor Schäden durch Blitzschlag zu schützen. Die TVS-Arrays SP4061 und SP4062 haben eine Stand-off-Sperrspannung von 2,5 V bzw. 3,3 V, um die heute am häufigsten verwendeten PHY-Spannungen, erfassen zu können.

Beide Serien eignen sich besonders für den Schutz von Ethernet-Schnittstellen in Telefonanlagen, VoIP-Telefonen, Set-Top-Boxen, Umschaltern und anderen Endgeräten (CPE). Der robuste Überspannungsschutz und die niedrigen Klemmspannungen erleichtern den Herstellern von elektronischen Geräten Standards nach GR-1089, ITU und YD/T zu erfüllen und eine verlängerte Lebensdauer und erhöhte Zuverlässigkeit zu erzielen.

Neben einem überragenden ESD-Schutz (für Kontaktentladungen bis zu ±30 kV) und Stromstoßfestigkeit (für Spitzenströme bis 20 A @ tp = 8/20 µs) weisen die TVS-Arrays aufgrund ihres niedrigen dynamischen Widerstandes von 0,35 Ohm bzw. 0,25 Ohm eine geringe Lastkapazität von nur 3,5 pF mit einer hervorragenden Klemmleistung auf. Die Kombination dieser Eigenschaften macht die TVS-Arrays SP4061 und SP4062 ideal für den Schutz von empfindlichen Ethernet PHYs und anderen High-Speed-E/A-Schnittstellen, die durch Blitzschlag geschädigt werden könnten.

Die neuen Serien SP4061 und SP4062 im kompakten µDFN-10-Gehäuse sind RoHS konform und entsprechen folgenden Normen:

- ESD-Schutz nach IEC61000-4-2, ±30 kV (Kontaktentladung), ±30 kV (Luftentladung)
- EFT-Schutz nach IEC61000-4-5, 40 A (tp = 5/50 ns)
- Blitzschutz nach IEC61000-4-5, 20 A (tp = 8/20 µs)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.