SER verdoppelt Präsenz in Bayern – Münchner Geschäftsstelle unter neuer Führung

(PresseBox) (Neustadt/Wied, München, ) SER Solutions Deutschland verstärkt ihre Präsenz in Bayern mit Sitz in der IT-Hochburg München. In den nächsten Monaten soll die Mannschaftsstärke der Geschäftsstelle München auf den doppelten Headcount anwachsen.
Als ersten Schritt ihrer Expansionsstrategie für Bayern hat die SER in München mit Manfred Felsberg einen erfahrenen IT-Spezialisten mit erfolgreicher Vertriebsvergangenheit als neuen Geschäftsstellenleiter gewonnen und ihm die Gesamtverantwortung für alle Ressorts in Bayern übertragen. Bevor er zum 01.09.05 seine neue Position bei SER in München antrat, bekleidete Manfred Felsberg in den letzten 10 Jahren diverse IT-Führungspositionen im Umfeld Storage, IT-Sicherheit und Kommunikation mit regionalem Schwerpunkt D-A-CH. Manfred Felsberg berichtet direkt an die Geschäftsführung.

Des weiteren wird das Münchner SER-Team in den Bereichen Consulting und Pre Sales ab sofort durch Laura Ortiz Garcia unterstützt. Die Spanierin verfügt als Diplomkauffrau u.a. über umfangreiches Fachwissen in Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsprüfung. Ihre praktischen Erfahrungen hat sie in langjähriger Tätigkeit als Pre Sales Consultant für Enterprise Content Management mit nationalen und internationalen Einsätzen erworben.

Um dem stark gestiegenen Projektgeschäft Rechnung zu tragen, erhält auch der Bereich Professional Services in München zum Jahreswechsel Verstärkung durch weitere neue Mitarbeiter. „Bewerbungen guter Mitarbeiter für den Standort München sind uns weiterhin jederzeit willkommen!“ kommentiert Personalchef Jörg Hering den Ressourcenbedarf des Standortes.

SER-Gruppe

Die SER HealthCare ist der Spezialist für digitale Dokumentenlogistik und sorgt dafür, dass die richtigen Informationen zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und bei den richtigen Personen sind.

Unsere große Vision ist die digitale Dokumentenlogistik. Die Lösung hierzu heißt Hospital Content Management. Dahinter steckt die Idee, mit digitalem „Papier“ die Informationsversorgung der Menschen im Krankenhaus spürbar zu verbessern und die Dokumentenverarbeitung vom Menschen auf den Computer zu übertragen. Basierend auf weltweiten Standards, wird so eine intelligente und vernetzte Informationsverteilung im Klinikum und mit den Gesundheitspartnern im Rahmen der integrierten Versorgung möglich.

Als Pionier für elektronische Archivierung und Dokumentenmanagement bietet SER dem europäischen Gesundheitsmarkt seine Erfahrungen aus weit mehr als 1.300 ECM-Projekten, davon rund 20 Prozent im HealthCare-Markt. Für den Erfolg der SER stehen 370 engagierte Mitarbeiter und für die Qualität der Produkte das Gütesiegel „Made in Germany“.

Namhafte Gesundheitsunternehmen in Europa vertrauen seit langem auf Lösungen der SER, wie ein Auszug aus der Referenzliste belegt: ATEGRIS - Die Kette der diakonischen Krankenhäuser in Mülheim an der Ruhr und Oberhausen, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau, Curanum AG München, Klinikum der Universität München (KUM), LVR-Kliniken, LWL-Kliniken, Max-Planck-Institut München, MediClin AG Offenburg, Thoraxklinik Heidelberg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Vivantes Netzwerk für Gesundheit Berlin, UKV Union Krankenversicherung Saarbrücken, INTER Krankenversicherung Mannheim, KAGes, KRAGES und gespag.

Die SER HealthCare ist ein Unternehmen der europaweit agierenden SER-Gruppe. Weitere Informationen: www.lenus.info sowie www.ser.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.