SER InvoiceMaster-Lösungs-Suite weiterentwickelt

Neue leistungsstarke Funktionen für die Rechnungslesung

(PresseBox) (Neustadt/Wied, ) SER hat ihre InvoiceMaster-Suite für die automatisierte Bearbeitung von Eingangsrechnungen um zusätzliche leistungsstarke Funktionen erweitert. Die TabMatch-Funktion des neuen Release 1.3 bietet nun auch einen inhaltsbasierten Bestelldatenabgleich auf Basis der assoziativen Suche. Weiterentwickelt wurden auch die generischen Verfahren zur Klassifikation und Extraktion, die insbesondere in Kombination mit lernenden Verfahren höchstmögliche Erkennungsraten bieten.
Intelligenter Bestellabgleich mit TabMatch

Mit der neuen TabMatch-Funktion werden nach Ermittlung der Bestellnummer Rechnungs- und Bestelldaten durch intelligente Mechanismen automatisch abgeglichen. So können auch bestellbezogene Rechnungen, bei denen die Ergebnisse der OCR (Optical Character Recognition) nicht einwandfrei sind, oder der Positionstext des gleichen Artikels bei Rechnung und Bestellung nicht übereinstimmt, nahezu vollautomatisch verarbeitet werden. TabMatch greift dazu synchron auf die vorhandenen Bestelldaten im integrierten ERP-System zu. Mit den integrierten assoziativen Suchtechniken findet TabMatch die zusammengehörigen, aber unterschiedlich formulierten Positionen, da es die Inhalte der Positionstexte fehlertolerant vergleicht. Ist eine Rechnung deckungsgleich mit der Bestellung, so wird ein Buchungsvorschlag im Warenwirtschaftssystem erstellt, ohne dass ein Mitarbeiter die Daten manuell erfassen müsste.

Erfolgreiches Teamwork: generische und lernende Extraktionsverfahren


Die Mehrzahl der Rechnungsfelder können mittels generischer Algorithmen des SER InvoiceMaster quasi aus dem Stand vollständig ausgelesen werden, ohne dass vorher Klassen eingerichtet oder Lieferanten trainiert werden müssen. Darüber hinaus bringt die intelligente Kombination mit den selbstlernenden Verfahren vom SER InvoiceMaster noch einen zusätzlichen Mehrwert: SER InvoiceMaster wird im laufenden Produktivbetrieb auf Spezial-Fälle bzw. so genannte "Problem-Belege" automatisch trainiert und dadurch immer leistungsfähiger. Da der Produktivbetrieb im Unternehmen sofort nach der Installation gestartet werden kann, hilft die Lösung vom ersten Tag ihres Einsatzes an, Effizienzpotenziale zu nutzen. Das permanent im Hintergrund stattfindende „Dazulernen“ führt zu einer kontinuierlichen weiteren Optimierung im laufenden Betrieb. Parallel dazu können Mitarbeiter das System auch durch beispielbasiertes Lernen optimieren, um den Vollständigkeitsgrad nochmals zu maximieren.

SER-Gruppe

Die SER HealthCare ist der Spezialist für digitale Dokumentenlogistik und sorgt dafür, dass die richtigen Informationen zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und bei den richtigen Personen sind.

Unsere große Vision ist die digitale Dokumentenlogistik. Die Lösung hierzu heißt Hospital Content Management. Dahinter steckt die Idee, mit digitalem „Papier“ die Informationsversorgung der Menschen im Krankenhaus spürbar zu verbessern und die Dokumentenverarbeitung vom Menschen auf den Computer zu übertragen. Basierend auf weltweiten Standards, wird so eine intelligente und vernetzte Informationsverteilung im Klinikum und mit den Gesundheitspartnern im Rahmen der integrierten Versorgung möglich.

Als Pionier für elektronische Archivierung und Dokumentenmanagement bietet SER dem europäischen Gesundheitsmarkt seine Erfahrungen aus weit mehr als 1.300 ECM-Projekten, davon rund 20 Prozent im HealthCare-Markt. Für den Erfolg der SER stehen 370 engagierte Mitarbeiter und für die Qualität der Produkte das Gütesiegel „Made in Germany“.

Namhafte Gesundheitsunternehmen in Europa vertrauen seit langem auf Lösungen der SER, wie ein Auszug aus der Referenzliste belegt: ATEGRIS - Die Kette der diakonischen Krankenhäuser in Mülheim an der Ruhr und Oberhausen, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau, Curanum AG München, Klinikum der Universität München (KUM), LVR-Kliniken, LWL-Kliniken, Max-Planck-Institut München, MediClin AG Offenburg, Thoraxklinik Heidelberg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Vivantes Netzwerk für Gesundheit Berlin, UKV Union Krankenversicherung Saarbrücken, INTER Krankenversicherung Mannheim, KAGes, KRAGES und gespag.

Die SER HealthCare ist ein Unternehmen der europaweit agierenden SER-Gruppe. Weitere Informationen: www.lenus.info sowie www.ser.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.