Moderner Staat: Große Nachfrage nach flexiblen SER-Lizenzmodellen

(PresseBox) (Neustadt/Wied / Berlin, ) Viel Zustimmung von den Messebesuchern erhielt die Initiative von SER, Behörden und Verwaltungen den Einstieg in eGovernment durch flexible Lizenzmodelle für PRODEA zur erleichtern. In Zeiten knapper Kassen eröffnen die Angebote von SER neue Möglichkeiten, trotzdem sofort mit dem Einstieg in modernes Government Content Management zu beginnen. „Mit dem Ergebnis der beiden Messetage sind wir sehr zufrieden“, zieht Kurt-Werner Sikora, Sprecher der Geschäftsführung der SER-Gruppe, Bilanz. „Wir haben bei den wichtigen Besuchern der Messe die Beachtung gefunden, die wir uns gewünscht hatten. Die Offenheit der Gespräche und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit auch bei Behörden, die „in festen Händen“ zu sein scheinen, haben uns angenehm überrascht. Die öffentliche Verwaltung nimmt den Auftrag der Bürger, die bestmögliche Lösung für staatliche Aufgaben für Bund und Länder zu wählen, so ernst, wie die Haushaltslagen dies erfordern und erlauben. Daher hat SER durch komplexe Lizenzmodelle einen Weg geschaffen, den schnellen Ausbau von eGovernment zu „haushaltsadäquaten Konditionen“ zu ermöglichen. Insbesondere über diese Lizenzmodelle ist mit vielen unserer Messebesucher intensiv diskutiert worden.“

Kernthemen von SER auf dem MODERNEN STAAT waren neben der Finanzierung eines raschen Ausbaus von eGovernment die Ergonomie, Usability und Integrationsfähigkeit der Benutzeroberflächen. Wie eine moderne, leicht zu bedienende eGovernment-Lösung aussehen kann, zeigte SER mit dem neuen Rich Web Client von PRODEA, der über einen umfangreichen Funktionsumfang verfügt. Viele Messebesucher, die im Alltag oft noch mit veralteten Systemen und Windows Clients arbeiten, zeigten sich begeistert vom Funktionsumfang und der grafischen Oberfläche.

SER-Gruppe

Die SER HealthCare ist der Spezialist für digitale Dokumentenlogistik und sorgt dafür, dass die richtigen Informationen zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und bei den richtigen Personen sind.

Unsere große Vision ist die digitale Dokumentenlogistik. Die Lösung hierzu heißt Hospital Content Management. Dahinter steckt die Idee, mit digitalem „Papier“ die Informationsversorgung der Menschen im Krankenhaus spürbar zu verbessern und die Dokumentenverarbeitung vom Menschen auf den Computer zu übertragen. Basierend auf weltweiten Standards, wird so eine intelligente und vernetzte Informationsverteilung im Klinikum und mit den Gesundheitspartnern im Rahmen der integrierten Versorgung möglich.

Als Pionier für elektronische Archivierung und Dokumentenmanagement bietet SER dem europäischen Gesundheitsmarkt seine Erfahrungen aus weit mehr als 1.300 ECM-Projekten, davon rund 20 Prozent im HealthCare-Markt. Für den Erfolg der SER stehen 370 engagierte Mitarbeiter und für die Qualität der Produkte das Gütesiegel „Made in Germany“.

Namhafte Gesundheitsunternehmen in Europa vertrauen seit langem auf Lösungen der SER, wie ein Auszug aus der Referenzliste belegt: ATEGRIS - Die Kette der diakonischen Krankenhäuser in Mülheim an der Ruhr und Oberhausen, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau, Curanum AG München, Klinikum der Universität München (KUM), LVR-Kliniken, LWL-Kliniken, Max-Planck-Institut München, MediClin AG Offenburg, Thoraxklinik Heidelberg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Vivantes Netzwerk für Gesundheit Berlin, UKV Union Krankenversicherung Saarbrücken, INTER Krankenversicherung Mannheim, KAGes, KRAGES und gespag.

Die SER HealthCare ist ein Unternehmen der europaweit agierenden SER-Gruppe. Weitere Informationen: www.lenus.info sowie www.ser.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.