7 neue Kunden bei SER

Goldener Oktober

(PresseBox) (Neustadt/Wied, ) Für SER erwies sich der goldene Oktober als wahrhaft golden: Gleich sieben neue Kunden entschieden sich für SER, darunter so namhafte Unternehmen wie Degussa und EDEKA Minden oder auch der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAA). Seit 2003 haben sich damit rund 150 Unternehmen für die integrierten Enterprise Content Management-Lösungen DOXiS von SER entschieden.

In den letzten drei Jahren baute die SER Gruppe ihre Marktposition kontinuierlich aus. Mehr als 1.000 Referenzen sprechen eine klare Sprache. „Zukunftsweisende Technologien und die Vollständigkeit unserer DOXiS iECM-Suite überzeugen und finden hinsichtlich standardisierter Anwendungsszenarien, bester Performance und hoher Flexibilität große Zustimmung im Markt“, weiß Kurt-Werner Sikora, Sprecher der SER-Gruppe, zu berichten. Rund 150 Neukunden seit 2003 und allein sieben Neukunden im Oktober zeigen den erfolgreichen Wachstumspfad der SER.

Nicht zufällig ist das Ergebnis so gut. In Relation zum Erfolg wurden gezielte Personalinvestitionen getätigt. Allein in der Produktentwicklung wurde der Mitarbeiterstamm um 65 Prozent gesteigert. Auch im Vertrieb wurde die Präsenz deutlich ausgebaut, womit SER jetzt mit einem motivierten Sales-Team von über 40 Mitarbeitern im Markt stark repräsentiert ist. Insgesamt wurde seit 2003 die Mitarbeiterzahl um über 30 Prozent gesteigert. Betrieben wurden die Investitionen aus dem positiven Cash-flow der SER auch, um die beiden Segmente eGovernment und HealthCare stark im Markt zu positionieren.

Hoch im Kurs stehen Lösungen zur Automation von dokumentenlastigen Prozessen. In den vergangenen Jahren hat der Dokumenteninput deutlich an Bedeutung gewonnen. „Der SER InvoiceMaster ist eine solche Lösung, mit der sich die Rechnungslesung und -prüfung im Maximum bis zur Durchbuchung automatisieren lässt“, so Sikora. Allein vier der sieben Neukunden haben sich für den SER InvoiceMaster entschieden. „Die beste Integration in SAP erweist sich zur Komplementierung der SAP-Prozesse im Rechnungswesen als echter Wirtschaftlichkeits- und Produktivitätsfaktor“, berichtet Kurt-Werner Sikora. Bei der IC Informationstechnologie Centrale GmbH wird dieses Szenario alsbald Realität. Der IT-Dienstleister der ZEDACH eG Zentralgenossenschaft des Dachdeckerhandwerks setzt aber nicht nur auf die automatisierte Bearbeitung, Prüfung und elektronische Archivierung von Eingangsrechnungen im DOXiS Archiv. Zusätzlich führt er die GDPdU-Komplettlösung von SER ein und bereitet sich damit auf elektronische Betriebsprüfungen vor. Für den Elektrogroßhändler Sonepar war die GDPdU-Komplettlösung sogar der Hauptgrund für die Entscheidung pro SER. Die weiteren Neukunden im Oktober sind der Turmhaus Verlag, der die Stuttgarter Zeitung herausgibt sowie der Automobilzulieferer Mann + Hummel.

SER-Gruppe

Die SER HealthCare ist der Spezialist für digitale Dokumentenlogistik und sorgt dafür, dass die richtigen Informationen zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und bei den richtigen Personen sind.

Unsere große Vision ist die digitale Dokumentenlogistik. Die Lösung hierzu heißt Hospital Content Management. Dahinter steckt die Idee, mit digitalem „Papier“ die Informationsversorgung der Menschen im Krankenhaus spürbar zu verbessern und die Dokumentenverarbeitung vom Menschen auf den Computer zu übertragen. Basierend auf weltweiten Standards, wird so eine intelligente und vernetzte Informationsverteilung im Klinikum und mit den Gesundheitspartnern im Rahmen der integrierten Versorgung möglich.

Als Pionier für elektronische Archivierung und Dokumentenmanagement bietet SER dem europäischen Gesundheitsmarkt seine Erfahrungen aus weit mehr als 1.300 ECM-Projekten, davon rund 20 Prozent im HealthCare-Markt. Für den Erfolg der SER stehen 370 engagierte Mitarbeiter und für die Qualität der Produkte das Gütesiegel „Made in Germany“.

Namhafte Gesundheitsunternehmen in Europa vertrauen seit langem auf Lösungen der SER, wie ein Auszug aus der Referenzliste belegt: ATEGRIS - Die Kette der diakonischen Krankenhäuser in Mülheim an der Ruhr und Oberhausen, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau, Curanum AG München, Klinikum der Universität München (KUM), LVR-Kliniken, LWL-Kliniken, Max-Planck-Institut München, MediClin AG Offenburg, Thoraxklinik Heidelberg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Vivantes Netzwerk für Gesundheit Berlin, UKV Union Krankenversicherung Saarbrücken, INTER Krankenversicherung Mannheim, KAGes, KRAGES und gespag.

Die SER HealthCare ist ein Unternehmen der europaweit agierenden SER-Gruppe. Weitere Informationen: www.lenus.info sowie www.ser.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.