SELLBYTEL erzielt erfolgreichstes Quartal der Unternehmensgeschichte

(PresseBox) (Nürnberg, ) Der Nürnberger Outsourcing-Spezialist SELLBYTEL kann im ersten Quartal 2010 weiter wachsen. Dank der fortschreitenden Internationalisierung und der Eröffnung weiterer Standorte in Kanada und Portugal erschließt der Anbieter von Vertriebs- und Servicedienstleistungen im Eiltempo neue Märkte. Mit derzeit 500 offenen Stellen wächst der Personalbedarf nach qualifizierten Mitarbeitern rasant.

Cisco, Hewlett Packard und Microsoft sind nur eine Auswahl der namhaften Unternehmen, für die SELLBYTEL mit einer Expertise von 22 Jahren an über 23 Standorten weltweit agiert. Die von SELLBYTEL aufgebauten und kontinuierlich geschulten Spezialistenteams erbringen Vertriebs- und Servicedienstleistungen für internationale Unternehmen, beispielweise aus der IT-Branche, dem Bankenwesen oder dem Gesundheitssektor. Diese greifen auf das langjährige Knowhow und die schnell anpassbaren Strukturen der SELLBYTEL Group zurück. Die Kunden ihrer Kunden kann SELLBYTEL in muttersprachlicher Qualität und in derzeit 25 Sprachen betreuen.

Das ungebremste Wachstum des Outsourcing- Dienstleisters mit Unternehmenszentrale in Nürnberg spiegelt sich vor allem anhand der neu geschaffenen Stellen wider. Allein an den deutschen Standorten in Nürnberg, Fürth, Böblingen und Erfurt bietet SELLBYTEL aktuell über 200 offene Stellen. Einschließlich der internationalen Standorte sind es sogar 500 qualifizierte Positionen, die SELLBYTEL zu besetzen hat. Die SELLBYTEL Group ist damit nicht nur ein florierender Arbeitgeber in der Metropolregion Nürnberg, sondern ein Wirtschaftsmotor am Standort Deutschland sowie über die Grenzen Europas hinaus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.