Securepoint und das Land Brandenburg investieren 1 Mio. Euro in ein neues Security-Produkt für Kliniken

IT-Security für den Gesundheitsbereich

(PresseBox) (Lüneburg, ) Lüneburg, 14. Juli 2009 – Securepoint, führender deutscher Security-Hersteller von Unified Threat Management-Systemen (UTM), investiert mit Unterstützung des Landes Brandenburg 1 Million Euro in die Entwicklung eines neuen Security-Produktes, das speziell auf die Bedürfnisse des Gesundheitsbereiches ausgerichtet ist. Hierzu wird die Betriebsstätte in Potsdam wesentlich erweitert und als Entwicklungsstandort aufgewertet.

Die Produkt-Entwicklung von Securepoint findet mit Unterstützung der Charité, zu der über 100 Kliniken und Institute, gebündelt in 17 Charité-Centren gehören, statt, Die Charité zählt damit zu den größten Universitätskliniken Europas. "Als Geschäftsbereichsleiter Informationstechnologie des Universitätsklinikums Charité freue ich mich, Securepoint bei dem Projekt im Namen der Charité unterstützen zu können. Mit dem Projekt wird eine hochaktuelle Thematik aufgegriffen, da der Datenschutz auch gesellschaftspolitisch unter besonderer Beobachtung steht", so Helmut Greger, Vorstand IT (CIO), Charité.

„Alle Bereiche, die besonders hohe Anforderungen an den Datenschutz haben, benötigen IT-Security-Produkte, die nicht nur in der Lage sind, vor Zerstörung, Manipulation und unbefugtem Zugriff zu schützen, sondern auch die Gegebenheiten des Gesundheitsbereiches, dessen Infrastrukturen und Kommunikationsflüsse genau zu berücksichtigen. Das schaffen nicht alle Security-Anbieter. Und hier werden wir unsere schon starken Kompetenzen massiv erweitern“, sagt Lutz Hausmann, Geschäftsführer bei Securepoint.

Schon seit vielen Jahren ist Securepoint im Gesundheitsbereich gut aufgestellt, denn eine sehr hohe Anzahl an Kliniken und Praxen verwenden die UTM-Security-Produkte inzwischen. Mit seinem Portfolio an Netzwerksicherheitslösungen erwirtschaftete der deutsche Hersteller einen durchschnittlichen, jährlichen Zuwachs von über 50 Prozent. Dazu Lutz Hausmann: „Ohne die derzeitige Wirtschaftskrise läge unser Umsatzplus zwischen 80 und 100 Prozent.“ Im laufenden Jahr 2009 rechnet Securepoint mit einem Umsatzplus von über 50 Prozent und über 5.000 verkauften Appliances. Damit ist Securepoint der am stärksten wachsende UTM-Security-Anbieter in Deutschland.

Das Produkt- und Serviceangebot von Securepoint ist speziell auf die Anforderungen von Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen und Lehranstalten ausgelegt. Neben den UTM-Appliances, dem UTM-Einschub für den Intel Modular Server und den UTM-Lösungen für VM-Ware, stehen zahlreiche ergänzende Serviceleistungen zur Verfügung. Securepoint vertreibt seine Produkte ausschließlich über qualifizierte Fachhändler, Systemhäuser und Distributoren und bietet den Partnern neben hohen Margen auch einen kostenlosen technischen Support. Auf diese Weise sichert sich Securepoint die überdurchschnittliche Beratungs- und Servicequalität für viele verschiedenartige Branchen, realisiert eine hohe Marktdurchdringung und kann sein Leistungsangebot flexibel und schnell den Marktbedürfnissen anpassen.

Über die Charité:

Die Charité zählt zu den größten Universitätskliniken Europas. Hier forschen, heilen und lehren Ärzte und Wissenschaftler auf internationalem Spitzenniveau. Über die Hälfte der deutschen Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie stammen aus der Charité, unter ihnen Emil von Behring, Robert Koch und Paul Ehrlich. Weltweit wird das Universitätsklinikum als ausgezeichnete Ausbildungsstätte geschätzt. Der Campus verteilt sich auf vier Standorte, zu denen über 100 Kliniken und Institute, gebündelt in 17 CharitéCentren, gehören. Mit 10.400 Mitarbeitern erwirtschaftet die Charité rund eine Milliarde Euro Umsatz pro Jahr und ist damit einer der größten Arbeitgeber Berlins.
Weitere Informationen zur Charité unter http://www.charite.de

Securepoint GmbH

Über Securepoint Security Solutions:

Securepoint, gegründet 1997, entwickelt und vermarktet innovative IT-Sicherheits-Technologie zum ganzheitlichen Schutz von Unternehmensnetzwerken. Die Securepoint UTM-Security-Lösungen (Unfied Threat Management) mit Firewall, IDS, VPN, Virenscanning, Web-Content-/Spam-Filtering und Hochverfügbarkeits-Funktionen wird allen Sicherheitsanforderungen von Unternehmen gerecht. Die besonders einfache Konfiguration und Pflege der Systeme zeichnet die Lösungen aus. Securepoint Produkte werden als Security-Appliances, reine Software-Lösungen unter VMWare und auf Standard-Rechnersystemen installierbar in allen Größenordnungen angeboten. Die Produkte werden an den Fachhandel und Systemintegratoren geliefert. Im Rahmen des Partnerprogramms werden für über 2.000 Partner Support und Schulungen geleistet und sichergestellt, dass die Beratungsqualität bis zum Kunden am Einsatzort exzellent ist. Das Unternehmen Securepoint versorgt und schützt 32.000 Netzwerke weltweit. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus dem Mittelstand, aus Industrie, Behörden, Ministerien und Handel, aber auch kleine Unternehmen, Kanzleien und Praxen.
Weitere Informationen zum Unternehmen, Produkt, Support und Partnernetzwerk unter http://www.securepoint.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.