Wie Sie mit koreanischen Domains den koreanischen Markt erobern

Mit dem Bruchteil der Kosten einer Niederlassung in Südkorea Präsenz zeigen

(PresseBox) (Koeln, ) Südkorea zählt noch zu den Schwellenländern, aber der Übergang zu einem entwickelten Land zeichnet sich schon ab.

Südkorea gehört zu den größten Handelspartnern Deutschlands im asiatischen Raum. Exportfirmen,die sich noch nicht für eine Niederlassung in Südkorea entscheiden können, können zu einem Bruchteil der Kosten mit einer kr-Domain Präsenz zeigen.

Es war lange nur möglich unter offiziellen subdomains wie co.kr, ne.kr oder or.kr Domains zu registrieren.

Seit kurzem kann man auch 2nd level Domains direkt unter .kr registrieren.

Hans-Peter Oswald, Geschäftsführer von ICANN-Registrar Secura, erklärt: "Normalerweise können nur koreanischen Firmen kr-domains registrieren. Wir von domainregistry.de können
für unsere Kunden die koreanischen Domains aufgrund eines Vertrages mit einem koreanischen Treuhänder registrieren. Eine Niederlassung oder ein Aufenthalt in Korea wird bei der Registrierung der kr-domains durch ICANN Registrar Secura nicht benötigt."

Ausländische Firmen investierten in Südkorea im Jahr 2002 nahezu 85 Milliarden US-Dollar. Der größte Investor mit etwa 50 % sind die USA, danach folgen Japan, die Niederlande, Deutschland und Hongkong.

Marc Mueller
http://www.domainregistry.de/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.