+++ 811.855 Pressemeldungen +++ 33.733 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Ruhr-Domains vorn

(PresseBox) (Koeln, ) ICANN kann nicht alle Bewerbungen um die ca.1400 Top Level Domains auf einmal bearbeiten. Deshalb wollte man eine Prioriät-Liste erstellte. Da jede Methode, diese Priotitäten zu erstellen, aufgrund von US-Gesetzen nichts mit Glücksspiel zu tun haben darf, entwickelte ICANN die Idee des "digitalen Bogenschießens". Diese Idee funktionierte nicht, weil das Schießen mit Pfeil und Bogen auf elektronische Weise seine Tücken besaß
.
Hans-Peter Oswald, Geschäftsführer von domainregistry.de, berichtet:"Ein findiger Jurist bei ICANN entdeckte in einem Gesetz Kaliforniens, daß in Kalifornien Lotterien auch von nicht-lizenzierten Veranstalter durchgeführt werden dürfen, wenn der Erlös für einen guten Zweck bestimmt ist. Diese juristische Lücke war der Ausweg für ICANN aus dem Dilemma. Daher mußten jetzt die Bewerber um die Neuen Top Level Domains am 17. Dezember in Los Angeles ein Los ziehen."

Im Vorfeld war entschieden worden, daß die IDNs, also die Domains mit chinesischen, russischen, arabischen etc. Schriftzeichen, die höchste Priorität bekommen.

Das Los-Glück war den ruhr-Domains besonders hold. Die Bewerbung um die ruhr-domains wird von der ICANN mit höherer zeitlicher Priorität behandelt als sämtliche andere neue Top-Level-Domains mit Regionalbezug in lateinischer Schrift.

Die Top-Level-Domains (TLDs) .bayern oder .berlin sowie solche aus globalen Metropolen wie .london, .paris und .nyc (New York) landen auf Startplätzen weit hinter dem Ruhrgebiet. Das entschied das Losverfahren der internationalen Internet-Verwaltungsorganisation ICANN am 17. Dezember in Los Angeles.

Das neu gegründete Essener Unternehmen regiodot kommt damit seinem erklärten Ziel, dem Betrieb der ruhr-domains, ein gutes Stück näher. „Wir hatten großes Glück“, sagt regiodot-Geschäftsführer Bernhard Lüders. „Wir können jetzt optimistisch sein, dass [.ruhr] ab Sommer 2013 an den Start gehen kann und Unternehmen und Einwohner aus dem Ruhrgebiet eine eigene Domain wie z. B. www.meinefirma.ruhr oder www.meinname.ruhr nutzen können.“

Bereits jetzt können interessierte Firmen, Behörden, Institutionen und Privatpersonen aus dem Ruhrgebiet ihre Wunschdomain kostenlos vorreservieren. Die ruhr-domain definiert das Ruhrgebiet analog dem Verwaltungsgebiet des Regionalverbands Ruhr. Damit liegen insgesamt 53 selbstständige Städte und Gemeinden, konkret: elf kreisfreie Städte sowie die Kreise Recklinghausen, Ennepe-Ruhr, Wesel und Unna mit ihren insgesamt 42 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, innerhalb der Grenzen der Metropole Ruhr.

Die neue ruhr-domain stärkt den Ausdruck lokaler Identität für Menschen, Unternehmen und Institutionen in der Metropole Ruhr. Alternativ zu den überlaufenen TLDs .de oder .com eröffnet die ruhr-domain neue Möglichkeiten für unverwechselbare Adressen im Internet. Diese werden zudem besser von Suchmaschinen wie Google oder Yahoo bewertet.

Im Rahmen des new gTLD-Programs der ICANN hat sich die regiodot GmbH & Co. KG um die Verwaltung und Vermarktung der ruhr-Domain als eigenständige Top-Level-Domain beworben. Diese Bewerbung wird u. a. unterstützt vom Regionalverband Ruhr (RVR). Denn „mit der Einführung einer regionalen Domain“, erklärt Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel, „eröffnet sich für die Metropole Ruhr die Möglichkeit, ein Alleinstellungsmerkmal im World Wide Web zu erlangen, das die Wahrnehmbarkeit des Ruhrgebiets in diesem wichtigen Kommunikationssystem deutlich erhöht“. Prof. Dr. Oliver Scheytt, früherer Kulturdezernent der Stadt Essen und Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH, begreift die Ruhr-TLD als logische Fortführung des Projekts RUHR.2010. „Mit der Kulturhauptstadt haben wir ‚Bilder, Bauten und Bewusstsein‘ geschaffen“, so der Botschafter von
.ruhr. „Und mit [.ruhr] können sich alle Ruhris dauerhaft und
gemeinsam wie etwa beim Still-Leben Ruhrschnellweg oder SchachtZeichen zu ihrer Heimat bekennen.“

Dotwien war über das Ergebnis der Lotterie auch sehr erfreut. Die wien-Domains erhielten das Los 413. Dotwien-Geschäftsführer Schwärzler äußerte sich zufrieden zu der gelosten Startnummer für die wien-domain: „All unsere Planungen laufen ab jetzt auf einen Termin der Inbetriebnahme per Anfang August 2013 hinaus. Einige vor .wien Gereihte werden aufgrund von Mehrfach-Bewerbungen deutliche Verzögerungen erfahren. Wenn die ICANN ihre eigenen Termine halten kann, dann sind wir im Herbst 2013 in Betrieb.“

Interessenten für die ruhr-Domains und wien-Domains können bereits jetzt bei ICANN-Registrar Secura sich diese Domain vormerken lassen.

Marc Müller

http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de/...

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.