+++ 811.855 Pressemeldungen +++ 33.733 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Pink-Domains für eine Welt in pink

(PresseBox) (Koeln, ) Besser, Sie verraten Ihrer Tochter nicht, daß es jetzt Pink-Domains gibt. Denn sonst nervt sie Sie solange, bis Sie eine Pink-Domain registrieren...

Warum mögen Mädchen mehr Pink und Jungens mehr Blau? Eine Erklärung ist: Eine raffinierte Marketingstrategie der Bekleidungsindustrie hat dazu geführt. Die Bekleidungsindustrie möchte nicht, daß Eltern ihrem Mädchen die abgetragenen Hosen des großen Bruders vererben.

Anya Hurlbert und Yazhu Ling von der Universität in Newcastle stellen im Fachmagazin "Current Biology" zwei andere Thesen auf. Empirisch haben sie bei einem Versuch mit zweihundert Personen festgestellt, daß Frauen anscheinend kulturübergreifend Pink bevorzugen. Warum? Die Erklärung der Forscher greift auf die Entwicklungsgeschichte des Menschen zurück:"Das sichere Erkennen von Rottönen", schreibt stern.de über das Ergebnis, "war für Frauen hilfreich, um giftige von ungiftigen Früchten zu unterscheiden." Stern.de ergänzt: "Zudem erleichterte es, die Gesichtsfarbe anderer Menschen zu beurteilen und damit auf deren momentane Gemütsverfassung mit Gefühlen wie Ärger, Wut oder Scham zu schließen." Dadurch entwickelten Frauen eine Präferenz für Rottöne.

Pink ist in vielen Kinderzimmern so dominant, daß es schon Kritiker auf den Plan gerufen hat. Sie kritisieren, daß den Kindern mit Barbie eine Welt in rosa vorgegaukelt wird.

Aber vielleicht sollte man das alles nicht so ernst nehmen. Machen Sie Ihrer Tocher eine Freude und schenken Sie Ihr eine Pink-Domain. Sie wird Pink wahrscheinlich auch mit 16 Jahren noch lieben, weil man in diesem Alter dann an Pink das Schrille schätzt: Pink als Punk.

Es gibt eine Fachdiskussion um Pink und Rosa: Es ist umstritten, ob das Wort ''pink'' im Deutschen heute einen anderen Farbton als das Wort ''rosa'' bezeichnet. Manche Experten behaupten, dass ''pink'' für schrillere, intensivere und weniger weiche Farbtöne als ''rosa'' steht. Diese Einschätzung geht wahrscheinlich auf den Farbton ''shocking pink'' zurück, ein Markenzeichen der Designerin Elsa Schiaparelli. Dieser Farbton, manchmal auch als ''hot pink'' bezeichnet, wurde erstmals 1937 für die Schachtel ihres Parfums "Shocking" verwendet.

Viele Vornamen und Nachnamen sind unter .de und .com bereits vergeben, aber unter der Pink-Domain noch frei.

Jeder kann jetzt Pink-Domains registrieren. Auch Ihre Tochter würde das tun, wenn sie von .Pink wüßte....

Marc Mueller
http://www.domainregistry.de/...

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.