Law-Domains: Qualitätssiegel für Rechtsanwälte

(PresseBox) (Koeln, ) Viele deutsche Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien, die im internationalen Geschäft tätig sind, nennen sich "mein Name Law", zum Beispiel "Müller Law".

Jetzt kommt die Chance für diese Kanzleien, ihren Kanzleinamen exakt in einer Domain abzubilden: Mueller.Law.

Übrigens: Man kann Law-Domains mit französischen, spanischen und deutschen Sonderzeichen wie den deutschen Umlauten registrieren. Es ist also nicht nur mueller.law, sondern auch müller.law möglich.

Eines der Argumente für einen Rechtsanwalt sich eine .Law Domain zu holen, ist der eigene Namen.

Angenommen, man ist unter Schmidt Law im Markt bekannt, dann würde es unangenehm, wenn eine anderer Anwalt Schmidt, sich die Domain schmidt.law sichert. Die angesprochenden Verkehrskreise könnten verunsichert werden und möglicherweise bei der falschen Kanzlei landen.

Bewerber um eine Law-Domain müssen ihren Status als Rechtsanwalt nachweisen. Die Law-Domain wird damit zu einem Qualitätssiegel dafür, daß die Inhalte auf einer Webseite unter .Law tatsächlich von einem Rechtsanwalt stammen, daß die Kontaktadresse unter Kontakt und/oder im Impressum tatsächlich zu einem Rechtsanwalt führt. "Im Internet", erklärt Hans-Peter Oswald von domainregistry.de, "kämpft jeder gegen jeden um Aufmerksamkeit des Publikums. Dabei kann eine Domain wie die Law-Domain der Joker sein, der andere Angebote aussticht".

 DLA Piper, eine der weltweit größten Wirtschaftskanzleien, in mehr als 30 Ländern auf der ganzen Welt tätig, und Skadden LLP, eine der führenden internationalen Anwaltskanzleien, zu deren Kunden etwa 50 Prozent der Fortune-250 Industrie- und Dienstleistungsunternehmen zählen, haben sich bereits für Law-Domains entschieden.

Die Law-Domain kann übrigens problemlos auf eine bestehende Domain wie um Beispiel eine de-Domain weitergeleitet werden, falls man nicht in einen eigenständigen Webauftritt unter .law investieren will. Auch eine Aufteilung, z.B. Webseite mit de-Domain auf deutsch und die Law-Domain in englisch, kann für viele Anwaltskanzleien sinnvoll sein.

Für im spanischen Sprachraum tätige Anwälte wird neben der Law-Domain auch die Abogado-Domain angeboten.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die .berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit .berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains.  Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen: »Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.«

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Search-metrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die neuen Law-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss: »Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.«

http://www.domainregistry.de/law-domains.html

http://www.domainregistry.de/abogado-domains.html

http://www.domainregistry.de/attorney-domains.html

http://www.domainregistry.de/lawyer-domains.html

http://www.domainregistry.de/legal-domains.html

Lesen Sie mehr zu den Law-Domains...

Link zu weiterführenden Informationen
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer