Die neuen Domains des Westens: .koeln, .nrw und .ruhr

(PresseBox) (Koeln, ) Wenn man nach den Internet-Hochburgen Deutschlands fragt, dann fallen die Namen der üblichen Verdächtigen: München etwa oder auch Berlin.

Das mag nicht ganz falsch sein, aber wenn es um die Neuen Top Level Domains geht, dann werden die genannten Hochburgen vom Westen Deutschlands ausgestochen: .koeln, .ruhr und .nrw bilden die neuen Leuchttürme des Internets. Nicht nur, daß damit durch die bloße Existenz dieser Domains Nordrhein-Westfalen zu einem Leuchtturm des Internets wird, es kommt noch besser: Die zigtausende Vor-Registrierungen lassen einen beispielslosen Erfolg dieser Geo-Domains des Westens erwarten.

Ab 21. Januar 2014 wird die Ruhr-domain als erste neue Domain-Endung Deutschlands registrierbar sein. Damit schreibt das Ruhrgebiet Internetgeschichte. Die Ruhr-Domains sind damit weltweit die erste Geo-Domain, die registrierbar ist- und das vor London, Paris und New York. Inhaber von Marken und Ruhrgebietseinwohner können .ruhr-Domains bevorrechtigt beantragen.

Sei es die Möglichkeit, seine Verbundenheit zur Region auch online auszudrücken, der Wunsch nach einer lebenslangen, individuellen E-Mail-Adresse mit Bezug zur Heimat oder die Aussicht auf eine einprägsame kurze Internetadresse – für Unternehmen und Privatpersonen aus dem Ruhrgebiet wird all das ab 21. Januar 2014 unter den Ruhr-Domains möglich sein.

Dann nämlich wird die Ruhr-Domain als erste neue Top-Level-Domain Deutschlands den Betrieb aufnehmen und somit noch vor .london, .nyc und .paris registrierbar sein. „Hiermit bietet sich erneut die Chance auf attraktive, leicht zu merkende Internetadressen, die unter .de einfach nicht mehr verfügbar sind“, betont Anja Elsing, Geschäftsführerin der regiodot. „Darüber hinaus können sich ansässige Unternehmen sowie Markeninhaber mit Netzadressen wie beispielsweise www.autohaus-essen.ruhr oder www.mercedes.ruhr stärker regional verorten. Auch Privatpersonen können sich nun mit einer Adresse wie www.schmitz.ruhr und individuellen, wohnortsbezogenen E-Mail-Adressen wie peter@schmitz.ruhr im Netz als Teil der Ruhrgebiets-Community präsentieren.“

In einer ersten Registrierungsphase, die am 21. Januar 2014 um 11.00 Uhr beginnt, können Inhaber von Marken ihre Ruhr-Domains einen Monat lang bevorrechtigt beantragen. Voraussetzung dafür ist die Eintragung der Marke in das Trademark Clearinghouse (TMCH)(http://www.domainregistry.de/...), einer zentralen Marken-Datenbank, die ICANN für die neuen Domain-Endungen eingerichtet hat. „Für Unternehmen, die auf eine starke Internetpräsenz setzen, ist das Trademark Clearinghouse die beste Möglichkeit, Markenmissbrauch proaktiv vorzubeugen“, erläutert Bernhard Lüders, ebenfalls Geschäftsführer von regiodot.

Die darauf folgende Registrierungsphase ermöglicht allen im Ruhrgebiet ansässigen Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen, ihre Ruhr-Domains einen Monat lang bevorzugt für sich zu registrieren. Dies wird ab 25. Februar 2014 um 11.00 Uhr möglich sein.

Ab dem 27. März 2014 um 11.00 Uhr können schließlich alle Interessenten aus Deutschland und dem Rest der Welt ihre Ruhr-Domains ohne Einschränkungen registrieren.

Interessenten sollten aber nicht bis zu den Anfangsdaten der jeweiligen Perioden warten, sondern bereits jetzt die gewünschten Domains vor-registrieren, damit die Chancen für den Wunschnamen so groß wie möglich sind. ICANN Registrar Secura bietet bereits jetzt die Möglichkeit der Registrierung für die Sunrise Period und der Vor-Registrierung für die "General Availibilty" an. Die Vor-Registrierung ist kostenfrei, aber verbindlich.

Die Domstadt wird zur Domainstadt. Ende März sollen Endverbraucher die ersten Koeln-Domains registrieren dürfen: Das Internet spricht kölsch. Man sollte aber nicht bis Ende März warten, sondern bereits jetzt die gewünschten Domains vor-registrieren, damit die Chancen für den Wunschnamen so groß wie möglich sind. ICANN Registrar Secura bietet bereits jetzt die Möglichkeit der Registrierung für die Sunrise Period und der Vor-Registrierung für die "General Availibilty" an. Die Vor-Registrierung ist kostenfrei, aber verbindlich. Hans-Peter Oswald von dem Kölner Registrar Secura: " Alle, die an .koeln geglaubt haben, sehen sich jetzt bestätigt. Die Koeln-Domains werden wegen der besonders intensiven Bindung der Kölner an Köln und der großen wirtschaftlichen Bedeutung der Metropole ein großer Erfolg werden".

Mit koeln-Domains kann sich die Koelner Wirtschaft besser vermarkten. Jeder kann den Inhaber einer koeln-Domain sofort mit Koeln in Zusammenhang bringen. Zahlreiche domains haben das Wort "koeln" als Bestandteil. Der Kölner Zoo könnte sich statt mit www.koelnerzoo.de mit der Domain zoo.koeln im Internet darstellen.Die Präsentation mit der Koeln-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Der in Koeln beheimatete ICANN-Registrar Secura bietet Kölnern an, bereits jetzt ihre Namen und Begriffe unter der koeln-domain vorzuregistrieren: Die Koeln-Domain von Kölnern für Kölner.

Es ist Zeit, jetzt zu handeln. "Et hät noch emmer joot jejange." Wie wir wissen, gibt es dafür Gegenbeispiele. Für den, der sich zu spät regt, gilt: "Wat fott es, es fott."

In der von ICANN veröffentlichten Liste von rund 1900 Bewerbungen findet man auch die NRW-Domains. ICANN wird in Kürze der Minds+Machines GmbH den Abschluß eines Vertrages als Registrierungsstelle anbieten.

Die Minds+Machines GmbH charakterisiert die neuen Möglichkeiten der NRW-Domains für Privatpersonen und Firmen aus NRW so: " Nutzer kennzeichnen mit der Endung .NRW ihrer Verbundenheit zu Nordrhein-Westfalen auf einprägsame Weise. Die eigene Domain-Endung für Nordrhein-Westfalen stärkt den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Stellenwert der Region auf der weltweiten Bühne des Internets."

Mit NRW-Domains kann sich die Wirtschaft der Nordrhein-Westfalens besser im Internet darstellen. Jeder kann den Inhaber einer NRW-Domain sofort mit Nordrhein-Westfalen in Zusammenhang bringen. Unzählige domains haben das Wort "NRW" als Bestandteil. Der Tourismus in NRW präsentiert sich zur Zeit beispielsweise unter .nrw-tourismus.de. Eine Webadresse tourismus.nrw wäre viel einfacher.

Die Darstellung mit der nrw-Domain ist in vielen Fällen für Firmen aus Nordrhein-Westfalen attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

ICANN-Registrar Secura bietet Interessenten an, bereits jetzt ihre Namen und Begriffe unter den wichtigsten neuen Top Level Domains wie den nrw-domains vorzuregistrieren. Die Vor-Registrierung ist kostenfrei, aber verbindlich. Wenn Secura den gewünschten Namen sichert, müssen die Kunden die Domaingebühr bezahlen.

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de/...

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.