100 Jahre Osteraufstand 1916

(PresseBox) (Koeln, ) Die weltweite irische Gemeinschaft feiert 100 Jahre Osteraufstand 1916. Der Osteraufstand stellt die Initialzündung zur Bildung des irischen Staates dar.

Militärisch war der Osteraufstand im Jahre 1916 gescheitert. Die harte Repression der Engländer löste eine politischen Prozess aus, der dazu führte, daß im Süden Irlands der irische Staat entstand. Die irische Nation hatte nach jahrhundertelanger Unterdrückung durch England ein wesentliches Ziel erreicht.

Ganz Irland und die weltweite irische Gemeinschaft blickt mit aufwendigen Feierlichkeiten auf die Ereignisse von 1916 zurück. Bei diesen Feierlichkeiten wird berücksichtigt, daß die Gedenkfeiern zu Ostern 1916 in vielen irischen Familien schmerzliche Erinnerungen auslösen. Gleichzeitig bemüht sich die Regierung ein differenziertes, pluralistisches Geschichtsbild der damaligen Ereignisse zuzulassen:

"The Government is committed to respecting all traditions on this island equally. It also recognises that developing a greater understanding of our shared history, in all of its diversity, is essential to developing greater understanding and building a shared future."


Heute ist Irland ein souveränes Mitglied der Europäischen Gemeinschaft.

Im Internet ist Irland durch die IE-Domain vertreten. Die irische Gemeinschaft besitzt darüberhinaus mit der Irish-Domain eine zweite irische Internetadresse.

Marc Mueller
http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de/...

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.