Hohe Akzeptanz von IT-Grundschutz bei Anwendern

Neue Studie zu IT-Standards und Compliance veröffentlicht

(PresseBox) (Gau-Algesheim, ) Im Rahmen der Messe it-sa wurde die S tudie "IT-Sicherheitsstandards und IT-Compliance 2010" des SecuMedia Verlags vorgestellt. Die Umfrage entstand in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und ibi research.

Eines der spannendsten Ergebnisse der Studie waren die Zahlen über die tatsächlich zertifizierten und rezertifizierten Institutionen. Trotz der hohen Beteiligung von Lesern der Zeitschrift "Infodienst IT-Grundschutz" und des "BSI-Newsletters", was auf eine aktive Beschäftigung mit dem Thema hinweist, sind nur sehr wenige Institutionen nach ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz oder ISO/IEC 27001 zertifiziert. Gerade einmal 5 % haben jeweils den Prozess abgeschlossen, und in etwa die gleiche Menge plant eine Zertifizierung. Mit den Inhalten des IT-Grundschutz sind die Institutionen hingegen völlig einverstanden: Annähernd 80 % handeln auch ohne Zertifizierung nach den Vorgaben des IT-Grundschutz.

Insgesamt schätzten die 294 befragten Anwender aus der Praxis den Stellenwert der IT-Sicherheit als sehr hoch ein. Jedoch gaben 18 % der IT-Sicherheit lediglich eine mittlere und 7 % sogar eine niedrige bis sehr niedrige Priorität. Das ist im Angesicht der heute fast täglich bekannt werdenden neuen Sicherheitslücken in Anwendungsprogrammen, Betriebssystemen und Web-Diensten erstaunlich, die Schäden durch Cybercrime erreichen pro betroffenes Unternehmen mittlerweile sechsstellige Summen.

Ein weiteres Themengebiet umfasste die Softwareunterstützung. Viele Institutionen lassen sich von Software bei der Umsetzung von Gesetzen/Regularien und Standards/IT-Frameworks unterstützen. Die meisten arbeiten mit fremdentwickelten Produkten, nur annähernd 13 % setzen eigenentwickelte Software ein. Bei der IT-Sicherheit verzichten gut 30 % völlig auf Softwareunterstützung, bei IT-Compliance sogar fast die Hälfte.

Der SecuMedia Verlag hatte im Mai zusammen mit ibi research und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Umfrage gestartet, die sich explizit mit IT-Sicherheitsstandards wie dem IT-Grundschutz des BSI und mit IT-Compliance beschäftigt. IT-Grundschutz wird in Deutschland und im Ausland von zahlreichen Firmen und Organisationen eingesetzt, um geschäftsrelevante Informationen abzusichern.

An der Studie nahmen 294 Personen teil, davon machten (IT-) Sicherheitsbeauftragte, (IT-) Security Manager und (IT-) Sicherheitsmanager mit 48 % den größten Anteil aus. Zahlreiche Branchen waren vertreten: 82 % sind dem Dienstleistungsbereich, 10 % dem produzierenden Gewerbe und 8 % anderen Bereichen zuzuordnen.

Zu den angesprochenen Themen der Studie gehörten unter anderem, wie die Umsetzung von IT-Grundschutz und Compliance vor Ort im Detail aussieht, welche Wünsche die Anwender haben und wie sie den IT-Grundschutz im Vergleich zu anderen IT-Sicherheitsstandards sehen. Neben dem IT-Grundschutz wurden auch andere Sicherheitsstandards behandelt, ein eigener Bereich bezog sich auf das Thema IT-Compliance.

Die Studie "IT-Sicherheitsstandards und IT-Compliance 2010" ist im Online-Shop des SecuMedia Verlags (http://buchshop.secumedia.de) sowie bei ibi research (www.ibi.de) erhältlich.

Sponsoren der Studie

Hauptsponsor: secunet

Weitere Sponsoren: apsec, DB3, DFN-CERT, FINANCE SECURITY, INFODAS, intersoft consulting services, ITSecurity - Bavarian IT-Security & Safety Cluster, Jürgen Jakob Software-Entwicklung, Microsoft, Secaron, Seed Forensics, SonicWall, UIMCert, UIMC Dr. Vossbein, Tele-Consulting, Trigonum, Validd

Zusatzinfos

Online-Akkreditierung zur it-sa: www.it-sa.de/... SecTank-Blog: www.sectank.de Webauftritt der it-sa: www.it-sa.de Bildmaterial: www.it-sa.de/... Twitter: http://twitter.com/itsa_Messe

SecuMedia Verlags GmbH

Der SecuMedia Verlag liefert seit über 25 Jahren verlässliche Informationen zum Thema Sicherheit und baut auf die enge Zusammenarbeit mit bedeutenden Sicherheits-Verbänden und Institutionen.

Wir verstehen uns als Plattform für den Austausch von Informationen und wollen mit den von uns veröffentlichten Büchern, dem Ausbildungsmaterial und den Zeitschriften exklusives Wissen weitergeben, das einen hohen Praxisbezug hat. Neben den Printmedien ist das Unternehmen mit der Organisation von Themenparks, Kongress-Veranstaltungen und Vortrags-Foren bestrebt, auch auf diesem Weg den Austausch von aktuellem Know-how zu ermöglichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.