Rollenbasierte Verschlüsselung von SECUDE bietet unternehmensweiten Datenschutz

SecureFolder Enterprise mit Content-Filter-Modul und Anbindung an zentrale Administration

(PresseBox) (Darmstadt, ) SECUDE hat eine neue Version von SecureFolder Enterprise auf den Markt gebracht, die erweiterte Funktionen und eine stark verbesserte grafische Oberfläche bietet. Die Architektur enthält Standardschnittstellen für eine einfache Integration in Identity-Management-Systeme. SecureFolder Enterprise ist eine unternehmensweite Lösung für die rollenbasierte Verschlüsselung von Verzeichnissen, die Schutz vor unerlaubter Dateneinsicht ermöglicht.

„SecureFolder Enterprise bietet eine zentrale und lokale Verzeichnisverschlüsselung, die im Hintergrund arbeitet, ohne Anwender oder Arbeitsabläufe zu stören“, erklärt Johann Petschenka, Country Manager von SECUDE. „Durch die rollenbasierte Struktur von SecureFolder Enterprise kann selbst ein Administrator nicht auf alle Inhalte zugreifen, sondern die Dateien werden intern transparent verschlüsselt und sicher abgelegt.“ Auf diese Weise können alle gesetzlichen Vorgaben einer komplexen Sicherheitsrichtlinie eingehalten werden.

Die neue Version 6.2 von SecureFolder Enterprise hat ein optimiertes Client Management und bietet zusätzlich eine webbasierte Administrationskonsole, die eine einfache und effiziente zentrale Verwaltung ermöglicht.

SecureFolder Enterprise schützt sensible und vertrauliche Daten auf Laptops und PCs, indem es komplette Verzeichnisse inklusive aller darin enthaltenen Dateien verschlüsselt, die sich auf lokalen Rechnern oder Netzlaufwerken befinden. Dabei ist SecureFolder Enterprise flexibler als gewöhnliche Container-Verschlüsselungslösungen, bei denen Struktur und Größe der Verzeichnisse eingeschränkt sind. Bei der Verschlüsselung bleibt die Verzeichnis-Struktur erhalten, damit Backup-Konzepte weiterhin funktionieren. Ver- und Entschlüsselung erfolgen transparent im Hintergrund, das schafft eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern.

Benutzer werden über ein intelligentes Autorisierungssystem mit einem Zertifikat über Soft-Token, Smart-Card oder USB-Token authentisiert. Das rollenbasierte System unterscheidet zwischen IT-Administrator, Dateneigner und einfachem Anwender. Durch Anbindung an LDAP- und Active-Directory-Verzeichnisse lässt sich die Administration stark vereinfachen. Falls noch keine PKI-Technologie im Einsatz ist, stattet SecureFolder Enterprise die Benutzer automatisch mit Zertifikaten aus. Über eine Schnittstellen-Funktion ist die Anbindung von Identity Management Systemen (IdM) möglich.

SecureFolder Enterprise wird auf der Client-Seite installiert, so dass nicht nur die Speicherung der Dateien auf dem Server verschlüsselt wird, sondern auch der Datentransfer zwischen PC und Dateiserver. Für umfassenden Schutz sind mehrere Sicherheitskomponenten im Einsatz. SecureFolder Enterprise kann mit einer Lösung zur Kontrolle von externen Devices und Schnittstellen (Secure DevicePro) und einer Festplattenverschlüsselung (FinallySecure Enterprise) kombiniert werden, um das Risikomanagement zu optimieren und dem Datenverlust vorzubeugen (Data Loss Prevention DLP). www.secude.com

SECUDE GmbH

SECUDE ist ein innovativer, weltweit tätiger Anbieter von IT-Datenschutz-Lösungen. 1996 wurde das Unternehmen aus einer Zusammenarbeit zwischen der SAP AG und dem Fraunhofer Institut in Deutschland gegründet, um SAP-Security-Produkte zu entwickeln. Anfang 2011 verkaufte SECUDE den Geschäftsbereich Application Security an die SAP, um sich wieder auf die eigene Kernkompetenz Endpoint Security zu konzentrieren. SECUDE unterstützt Kunden dabei, ihre sensiblen Daten zu schützen und die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Heute beschäftigt das Unternehmen über 60 erfahrene und qualifizierte Mitarbeiter und besitzt das Vertrauen einer großen Zahl von Unternehmen, die in der Fortune-500-Gruppe gelistet sind, darunter viele DAX-Unternehmen. SECUDE hat Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien.

Seit Dezember 2011 ist SECUDE im Rahmen des SAP PartnerEdge-VAR-Programms Vertriebspartner der SAP Deutschland AG & Co. KG in Deutschland. Als SAP Value-added Reseller (VaR) bietet SECUDE den Kunden neben dem eigenen Produktportfolio auch den Verkauf der Lizenzen sowie die Beratung und Implementierung von SAP NetWeaver® Single Sign-On direkt an. www.secude.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.