3 HE für die Leiterkarten - 1 HE für die Lüfter

(PresseBox) (Straubenhardt, ) Für den Einsatz von CompactPCI-Systemen im MSR-Bereich und der Automatisierungstechnik hat Schroff ein neues Chassis entwickelt. Auf Grund der fortschreitenden Bauteil-Miniaturisierung werden solche Anwendungen inzwischen meist auf 3 HE hohen Leiterkarten realisiert. Durch die hohen Packungsdichten entsteht allerdings auch mehr Wärme, die nicht mehr durch natürliche Konvektion abgeführt werden kann.

Diesen Anforderungen trägt das neue CompactPCI-System von Schroff Rechnung. Ausgestattet mit einer Backplane (CompactPCI Rev.3) finden hier bis zu acht 3 HE-Leiterkarten Platz, der Systemslot befindet sich rechts. Dort können ohne konstruktive Änderungen auch CPUs mit doppelter Breite eingesetzt werden. Außerdem steht genügend Platz z.B. zum Einbau von Festplatten zur Verfügung. Zusätzlich ist im hinteren Bereich ein Einbauraum für Rear-I/O-Karten vorhanden.

Je nach Kundenwunsch stehen zwei Netzgerätetypen für die Stromversorgung zur Verfügung. Das 19"-Netzgerät mit einer Ausgangsleistung von 250 W und rückseitigem IEC-Kaltgerätenetzeingang entspricht der CompactPCI-Spezifikation und setzt sogar die von der Spezifikation vorgegebenen Toleranzen bei den Grenzwerten für Ströme, Spannungen etc. noch enger. Dies zahlt sich vor allem bei Einsatz von Multicore-Prozessoren aus. Das 19"-Netzgerät ist auch als 48 V-Version erhältlich. Sind die Anforderungen nicht so hoch, kann als preiswertere Alternative ein ATX-Netzgerät eingebaut werden.

Für eine optimale Entwärmung des Systems sorgt die unter dem Kartenkorb integrierte, nach vorne ausziehbare, Hot Swap-Lüfterschublade. Diese kann optional mit einer Filtermatte aufgerüstet werden. Je nach eingebautem Netzteil befinden sich in der Lüfterschublade drei bzw. zwei Lüfter, die im Bedarfsfall schnell gewechselt werden können.

Pentair Technical Solutions GmbH

Schroff (www.schroff.de) ist ein führender Entwickler und Hersteller von Electronic-Packaging-Systemen für die Elektronik, Automatisierung, Informations- und Kommunikationstechnik. Das Standardproduktprogramm reicht von Schränken, Gehäusen und Baugruppenträgern über Stromversorgungen, Backplanes bis hin zu Mikrocomputer-Aufbausystemen. Durch den umfassenden Integrationsservice ist Schroff in der Lage, Kunden komplette Plug&Play-Systeme für die 19-Zoll-Technik anzubieten. Schroff mit Hauptsitz in Straubenhardt/Deutschland gehört zu Pentair Technical Products und beschäftigt in Europa ca. 1.300 Mitarbeiter. Die Gruppe ist Teil der Pentair Inc. (Hauptsitz in St. Paul, Minnesota/USA) mit über 16.000 Mitarbeitern in 50 Standorten weltweit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.