Weblication Intranet setzt neue Maßstäbe bei Informationsplattformen

Scholl Communications präsentiert webbasierte Ready-to-Run Intranet-Software inklusive Content-Management-Server / Out-of-the-Box Produkt besticht durch einfachste Handhabung und hohe Mitarbeiterakzeptanz

(PresseBox) (Kehl, ) Die in Kehl ansässige Scholl Communications AG (www.scholl.de), Hersteller der Weblication-Softwareprodukte (www.weblication.de), erweitert jetzt ihr Weblication-Softwareangebot. Die neue Intranet-Software ist eine modular aufgebaute Informations- und Kollaborationsplattform, mit der sich Intranet-Portale ohne Programmieraufwand erstellen und sofort über einen handelsüblichen Webbrowser produktiv nutzen lassen. Möglich ist dies durch die besonderen Weblication ‚Ready-to-Run’-Anwendungen. Die Basislizenz kostet 2.500,- Euro zzgl. MwSt. und erlaubt allen Mitarbeitern den Abruf von Informationen im Firmen-Intranet. Damit unterscheidet sich das Lizenzmodell vom verbreiteten ‚Preis pro Client’-Gedanken. Weblication Intranet enthält zehn pflegeberechtigte Redakteursprofile und richtet sich mit seinem Leistungsumfang an Organisationen, die das Management digitaler Inhalte als wichtigen Schlüssel zur Optimierung von Geschäftsprozessen und Kommunikationsflüssen erkannt haben.

Weblication Intranet ermöglicht es, News, Dokumente, Wissensinhalte, Informationen und andere digitale Assets webbasiert an zentraler Stelle redundanzfrei mit einfachsten Mitteln und ohne besondere Kenntnisse bereitzustellen. Dabei werden neue Inhalte nach definierbaren Regeln automatisch auf Portalseiten dargestellt. Auf diese Weise können sie von Mitarbeitern per Webbrowser ohne langes Suchen schnell gefunden und zur täglichen Arbeit gezielt abgerufen, diskutiert, bewertet oder im Team bearbeitet werden. Damit lassen sich Arbeitsprozesse beschleunigen, nutzlose Recherchezeiten vermeiden und die Qualität des digitalen Datenbestandes über Zugangskontrollen, Workflows, Mehrsprachigkeit sowie Versionierungs- und Archivierungsfunktionen erhöhen.

Während Enterprise-Content-Management-Lösungen (ECM) in der Regel einem Werkzeugkasten gleichen, mit dem sich Firmen ihr Intranet erst einmal selbst ‚zusammenbauen’ müssen, bevor es für Mitarbeiter einsetzbar ist, verfolgt Weblication Intranet konsequent den ‚Ready-to-Run’-Ansatz. Die Standardsoftware bietet ‚Out-of-the-Box’ eine leicht installierbare und dank enthaltener Musterdesigns sofort nutzbare Intranet-Plattform, die nur noch mit unternehmensspezifischen Inhalten befüllt werden muss. Dennoch kann Weblication Intranet individuell über das PHP-Framework ausgebaut und eigene Anwendungen angebunden werden. Weblication Intranet enthält neben dem inzwischen über 6.500 Mal verkauften Weblication CMS Content-Management-Server ab der Basisversion (2.500,- Euro zzgl. MwSt.) eine Dokumentenverwaltung zur Publikation beliebiger Dokumenttypen im Intranet, einen Newsserver mit RSS Feeds, einen Portalseiten-Manager zur Darstellung aller News, eine Intranet-Suchfunktion, mit der Mitarbeiter PDF-, Word-, Excel-, PPT- und weitere Formate suchen und finden, sowie zehn lizenzierte Pflegebenutzer mit jeweils eigenem Blog. Die ebenfalls im Grundpaket mitgelieferten Weblics (fertige Web-Anwendungen) Adressenmanagement, Mitarbeiterverwaltung, Kantinenplan, Abstimmungstool oder Kleinanzeigen erlauben es Organisationen, für ihre Mitarbeiter binnen kürzester Zeit eine lebendige Kommunikationsplattform zu schaffen.

Firmen, die zusätzlich auch die Optimierung von Geschäftsprozessen im Intranet realisieren wollen, stehen die Intranet-Zusatzmodule ‚Wissensmanagement’, ‚Personalisierte Arbeitsräume’, ‚Ressourcenplaner’, Bild-Medien-Asset-Manager’ oder der ‚Urlaubsmanager mit Antrags- und Freigabeworkflow’ zur Verfügung.

„Mit der neuen Software Weblication Intranet bieten wir Organisationen die Möglichkeit, zu preisgünstigen und fest kalkulierbaren Lizenzkosten im Handumdrehen unternehmensweite Wissenspotenziale zu erschließen, indem Mitarbeiter auf verschiedenste vorhandene Datenquellen zugreifen und diese im Team wertschöpfend bearbeiten“, erläutert Youri Mesmoudi, Vorstand bei Scholl Communications. „Gleichzeitig trägt Weblication Intranet durch ‚Ready-to-Run’, einfachste Bedienbarkeit und viele kommunikative Elemente wie beispielsweise Blogs zu einer hohen Mitarbeiterakzeptanz bei.“

Weblication Intranet ist aus der Erfahrung und in Zusammenarbeit mit Organisationen entstanden, die bereits seit Jahren Weblication Software zur Steuerung großer und kleiner Intranet-Plattformen einsetzen, wie beispielsweise DHL Ltd., RheinEnergie AG, AEG Electrolux, BAUR Versand GmbH & Co. KG, Kantonales Steueramt Zürich, Landkreis Traunstein oder das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier.

Scholl Communications AG

Scholl Communications AG, Kehl, wurde 1988 gegründet und ist auf webbasierte Software spezialisiert. International bekannt ist das Softwarehaus durch die Web-Content-Management-Software Weblication® CMS und das Content-Management-System und Application-Framework Weblication® GRID. Scholl Communications gehört zu den vier zukunftssichersten Herstellern (Quelle: HighText Verlag, iBusiness Executive Summary) und ist mit vielen tausend Serverinstallationen eines der erfolgreichsten Unternehmen in diesem Markt. Den Vertrieb der Produkte und Leistungen managt Scholl Communications über das mehr als 950 Vertriebspartner starke Verkaufsnetz in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Zu den Kunden zählen unter anderem DHL (vormals Danzas), Koelnmesse, RheinEnergie AG, Lechwerke AG, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare, Hoffmann-La Roche, Deutsche Homöopathie-Union, Dr. Willmar Schwabe, Baur Versand, Koziol »ideas for friends, InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB), Klöckner-Pentaplast. Scholl Communications firmiert seit 2000 als Aktiengesellschaft; die Aktien befinden sich im Besitz des Managements. Weitere Informationen sind unter http://www.scholl.de erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.