FIA WTCC Tourenwagen-Weltmeisterschaft: Schaeffler Automotive Aftermarket - Technical Partner von BMW Motorsport

(PresseBox) (Langen, ) 22 packende Rennen, elf Länder, vier Kontinente - die Tourenwagen-Weltmeisterschaft verspricht auch 2010 Motorsport der Extraklasse. Mit dabei: Schaeffler Automotive Aftermarket. Nach dem Debüt als offizieller Sponsor des BMW Teams in der Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC) 2004 und mehrjährigem Engagement als offizieller Partner von BMW in der FIA WTCC, ist der Aftermarket-Spezialist in der laufenden Rennsaison erstmals als Technical Partner von BMW Motorsport am Start. Auf den 280 PS starken BMW 320si WTCC sowie auf den Overalls der Piloten und der Teamkleidung ist das Unternehmen mit den Produktmarken LuK und INA an prominenter Stelle vertreten.

Mit weltweit mehr als 430 Millionen Zuschauern und Übertragungen von 75 TV-Senderketten in über 160 Länder konnten im vergangenen Jahr Zuschauerrekordzahlen erzielt werden. Auch 2010 bietet das WTCC-Engagement für Schaeffler Automotive Aftermarket eine hervorragende Möglichkeit, Kundenbeziehungen und Branchenkontakte zu pflegen sowie einmal mehr Präsenz im internationalen Rennsport-Umfeld zu zeigen - mit der Marke LuK als Kupplungs- und Getriebespezialist, mit der Marke INA als Spezialist für Motor-, Getriebe- und Fahrwerkskomponenten sowie für Wälzlager.

In der Saison 2010 kämpfen die beiden Piloten Andy Priaulx und Augusto Farfus erstmals gemeinsam für das BMW Team RBM um Punkte und Siege. Pro Rennwochenende werden in der WTCC zwei Läufe ausgetragen. Die Top-Acht des ersten Laufs gehen in umgekehrter Reihenfolge in das zweite Rennen. Die Punkteverteilung erfolgt analog zur Formel 1 (25, 18, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2, 1).

Im BMW 320si WTCC schickt BMW den jüngsten Rennsport-Vertreter der erfolgreichen BMW 3er Reihe an den Start, die seit Jahrzehnten im Tourenwagensport Erfolge sammelt. Insgesamt stehen für BMW bis heute 24 EM-Titel im Tourenwagensport zu Buche. Auf WM-Niveau gingen bislang sieben Titel nach München. Der BMW 320si WTCC wurde vom Sondermodell BMW 320si abgeleitet. Wie sein Serienpendant wird auch die Motorsportversion des BMW 320si von einem leistungsstarken Zwei-Liter-Reihenvierzylindermotor angetrieben.

Nach dem Saisonauftakt im brasilianischen Curitiba werden die nächsten WTCC-Rennen am 2. Mai 2010 in Marrakesch (Marokko) ausgetragen. Rennkalender, Ergebnisse, Informationen zum Team sowie ein umfangreicher Servicebereich mit Bildergalerie stehen ab Anfang Mai unter www.schaeffler-aftermarket.de/... direkt zum Abruf bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.