FIA European Truck Racing Championship (ETRC)

Schaeffler Automotive Aftermarket - Sponsor von MKR Technology Truck Racing Team

(PresseBox) (Langen, ) 22./ 23. Mai 2010 – Saisonauftakt in Misano (Italien) / Team von Mario Kress mit neu konstruiertem Truck am Start / LuK unterstützt mit „Rennkupplung“ und Lenk¬helfpumpe

Der Saisonauftakt der FIA European Truck Racing Championship (ETRC) 2010 steht unmittelbar bevor. Am 22./ 23. Mai werden achtzehn Piloten aus zehn Nationen im italienischen Misano an den Start gehen. Mit dabei: Mario Kress, bis 2009 Technischer Direktor des Team Buggyra, der in dieser Saison als Teameigner und technischer Direktor des neu gegründeten MKR Technology Truck Racing Teams agiert. Unterstützt wird das Team mit "Motoren"-Technologie von Renault Trucks. Und: Mit Knowhow von LuK. "Rennkupplung" und Lenkhelfpumpe des Kupplungsspezialisten sorgen für Power und Präzision in den beiden MKR Boliden.

Das Design der beiden Renntrucks, mit denen der Schweizer Markus Bösiger und der Deutsche Markus Oestereich für das Team MKR-Renault an den Start gehen werden, ist völlig neu. Beide Boliden sind mit einem 1100 PS starken DXi13 "Racing" Motor von Renault Trucks ausgestattet und können im Rennbetrieb Spitzengeschwindigkeiten bis maximal 160 km/h erreichen. Mario Kress, mit insgesamt neun Titeln erfolgreichster Konstrukteur und mehr als 22 Jahre im Truck Racing aktiv, hat mit Markus Bösiger und Markus Oestereich zwei frühere Europameister in seinem Team.

Doch: Nicht nur die Piloten stehen für Power und Präzision. Mit der "Rennkupplung" und Lenkhelfpumpe von LuK bringt Schaeffler Automotive Aftermarket bei der FIA European Truck Racing Championship 2010 Spitzentechnologie an den Start:

Während normale Kupplungs-Druckplatten für 2.500 bis 3.000 Nm Drehmoment konzipiert sind, muss eine Renn-Druckplatte 5.200 bis 5.500 Nm Drehmoment übersetzen können. Die in den beiden MKR Boliden eingesetzte LuK "Rennkupplung" verfügt über eine Druckplatte, deren Nenn-Drehmoment deutlich höher liegt: Auf 6.000 Nm ausgelegt, beträgt die Anpresskraft hier 4.9 Tonnen. Zudem verfügen die Kupplungsscheiben der MKR Trucks über Sinterbeläge - optimal geeignet, wenn hohe Reibwerte erzielt werden, analog eine hohe Temperaturbeständigkeit gefordert ist.

Die LuK Lenkhelfpumpe steht für ein präzises und einfaches Lenken im Renneinsatz - und das bei schnellen Richtungswechseln. Die eigens für die Renntrucks entwickelte Lenkhelfpumpe weist im Vergleich zu Standard-Lenkhelfpumpen für Serienfahrzeuge eine um 15 bis 20 Prozent erhöhte Leistung im Bereich der Fördermengen auf.

Neben technischem Support ist Schaeffler Automotive Aftermarket bei der FIA ETRC 2010 mit der Marke LuK als Kupplungs- und Getriebespezialist und der Marke FAG als Spezialist für Präzisionswälzlager auf den MKR-Boliden, auf Bekleidung von Piloten und Team sowie im Hospitality-Bereich prominent vertreten. Und: Schaeffler Automotive Aftermarket kann auf eine lange Tradition im Truck Racing zurückblicken - im Jahr 2003 leistete das Unternehmen erstmals technische Unterstützung für das Team Buggyra.

Rennkalender, Ergebnisse, Informationen zum Team sowie ein umfangreicher Servicebereich mit Bildergalerie stehen zum Saisonauftakt am 22./23.05.2010 direkt zum Abruf bereit, unter: www.schaeffler-aftermarket.de/....

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.