Sapient entwickelt mehrsprachige Webanwendung, um von seltener Erbkrankheit betroffene Familien zu unterstützen

"Fragen Sie den Arzt" von CdLS World unterstützt nun 19 Sprachen in 15 Ländern und erreicht damit viermal so viele Familien als die vorherige rein englische Version

(PresseBox) (München, ) Sapient (NASDAQ: SAPE) hat eine mehrsprachige Web-basierte Anwendung für CdLS World entwickelt. CdLS World ist ein internationaler Verband von Non-Profit-Organisationen, die sich für Angehörige von am Cornelia de Lange-Syndrom (CdLS) Erkrankten einsetzen. CdLS ist eine seltene Erbkrankheit, für die es derzeit noch keine Heilung gibt. Daher sind Informationen über und ein früher Zugang zu therapeutischen Maßnahmen der Schlüssel, damit Kinder mit CdLS ihr volles Potenzial entwickeln können. Sapient's "Fragen Sie den Arzt"-Anwendung, die unter http://www.cdlsworld.org oder über die CdLS-Länderwebseiten abgerufen werden kann, stellt eine Vielzahl aktueller und relevanter medizinischer Informationen für Familien und medizinische Fachkräfte auf der ganzen Welt online bereit.

Bislang bot CdLS World nur eine englischsprachige Version von "Fragen Sie den Arzt". Das hatte zur Folge, dass viele Familien und Therapeuten nicht in der Lage waren, diese wichtige Ressource zu nutzen. Sapient hat daraufhin die "Fragen Sie den Arzt"-Anwendung als kollaboratives und mehrsprachiges Content-Management-System neu entwickelt. Das neue System deckt nun insgesamt 19 Sprachen in 15 Ländern ab und erlaubt CdLS World, bei Bedarf Inhalte und Sprachen einfach hinzuzufügen. Sapient erbrachte die komplette Gestaltung und Umsetzung der Applikation auf einer pro-bono-Basis.

"Mehr Menschen weltweit wollen CdLS World unterstützen und ihren Teil beitragen. Sapient hat unsere Vision Realität werden lassen, Zugang zu Antworten auf jegliche Fragen im Zusammenhang mit CdLS zu geben. Neben der Unterstützung mehrerer Sprachen und regionaler medizinischer Berichte filtert die neue Lösung auch Fragen effizienter für unsere globale Beratermannschaft von Ärzten und Spezialisten. Hierdurch können Betroffene nicht nur auf einen größeren Informationspool zurückgreifen, sondern auch ihre Wartezeit auf sinnvolle Antworten signifikant verringern", sagt Ula Mugler, Vorsitzender der CdLS World Federation. "Wir freuen uns sehr über die neue Ressource und sind dem Sapient-Team dankbar, dass es unseren Traum verstanden und diesen unglaublichen Schatz an Informationen gehoben hat."

Da CdLS ein sehr seltenes Syndrom ist und medizinische Daten hierzu nur vereinzelt vorliegen, ist jedes neue Forschungsergebnis sehr wertvoll. Die mehrsprachige Anwendung gewährt nicht nur tausenden weiteren Menschen Zugang zu dieser wichtigen Ressource, sondern ermöglicht auch nicht Englisch-sprechenden Ärzten und Spezialisten, ihre neusten Erkenntnisse und Forschungen in die Datenbank einzupflegen.

Für die Entwicklung und Bereitstellung der Anwendung, die mehrere Sprachen unterstützt und CdLS World einfache selbst zu bedienende Publishing-Tools bietet, nutzte Sapient XWiki, ein Open-Source-Wiki. CdLS World kann damit neue Dokumente und neue Sprachen ohne die Unterstützung durch technisches Personal erstellen und hat gleichzeitig Zugang zu neuen Funktionen, die von der Open Source Community regelmäßig entwickelt werden.

"Bei der Konzeption und der Entwicklung dieser Anwendung für CdLS World, konnte Sapient seine einzigartige Mischung aus Marketing-, Design- und Technologie-Kompetenz einbringen, um ein Problem zu lösen, das vielen, vielen Kindern dabei helfen wird, ihr Potenzial auszuschöpfen", sagt Ujjwal Deb, Director Sapient und Verantwortlicher für die Zusammenstellung des Teams für CdLS World. "Jeder bei Sapient ist außerordentlich stolz, wie die "Fragen Sie den Arzt"-Anwendung von den Betroffenen bereits angenommen wird."

Über CdLS World

CdLS World ist ein internationaler Verband von Organisationen und Vereinen für das Cornelia de Lange Syndrom.

Sapient GmbH

Sapient unterstützt seine Kunden dabei, sich in einem zunehmend komplexer werdenden Markt zu positionieren, sich weiter zu entwickeln und im Wettbewerb erfolgreich zu bestehen. Sapient ist mit zwei Unternehmensbereichen - Sapient Interactive und Sapient Consulting - an der Schnittstelle von Marketing, Business und Technologie tätig. Sapient Interactive bietet seinen Kunden neben Marken- und Marketingstrategien, kreativer Konzeption sowie Web-Design und -Entwicklung auch Medialeistungen und die Integration in sämtliche digitale Kanäle. Sapient Consulting berät Unternehmen bei der Entwicklung von Business- und IT-Strategien, im Prozess- und Systemdesign sowie bei der Implementierung von Standard-Software. Darüber hinaus übernimmt Sapient die individuelle Anwendungsentwicklung nach den speziellen Bedürfnissen seiner Kunden und bietet umfangreiche Outsourcing-Services in Qualitätssicherung und Testing, Wartung und Support.

Dank seiner eigens entwickelten Methodik treibt Sapient gemeinsam mit seinen Kunden Innovationen voran, stärkt kooperative Arbeitsweisen und findet intelligente Lösungen für anspruchsvolle Problemstellungen. Unternehmen wie BP, Essent Energie, Hilton International, Janus, Sony Electronics und Verizon vertrauen dieser einzigartigen Methode, um Wachstum zu generieren und ihre Position am Markt auszubauen.

Sapient wurde im Jahr 1990 gegründet und unterhält Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Indien. Der Hauptsitz befindet sich in Cambridge, Massachusetts in den USA. In Deutschland ist Sapient mit Büros in Düsseldorf und München vertreten.

Weitere Informationen zu Sapient finden Sie auch unter www.sapient.de



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.