Aus der Anonymität geholt: Sapient gibt Akademikern in unsicheren Erwerbslagen ein Gesicht

Sapient Interactive entwickelt für gemeinnützigen Verein *nea e.V. integrierte Werbekampagne

(PresseBox) (München, ) Sapient (NASDAQ: SAPE) hat für die Selbsthilfeorganisation *nea e.V. eine Kampagne entworfen, die auf die schwierige Lage prekär beschäftigter Akademiker aufmerksam machen und die Gesellschaft für das Thema sensibilisieren soll. Im Rahmen eines Pro-Bono-Projekts entwickelte hierfür ein Team von Junior-Designern und Praktikanten unter Anleitung eines Creative- und Art-Directors selbstverantwortlich eine integrierte Werbekampagne. In einem ersten Schritt erarbeitete das Kreations- und Berater-Team eine Positionierung für *nea, um das Profil des Vereins gegenüber seinen Mitgliedern, potenziellen Unterstützern und der Öffentlichkeit zu schärfen.

"Prekäre Arbeitsverhältnisse sind ein wachsendes Problem, das die Gesellschaft bisher nur mit Niedrigqualifizierten in Verbindung bringt. Dass Zeitarbeit, Erwerbslosigkeit oder Endlos-Praktika auch immer öfter Akademiker betreffen, wird bislang weitgehend ausgeblendet", sagt Georg Mayer, Vorsitzender von *nea. "Für eine Selbsthilfeorganisation wie *nea ist der Blick von außen, den Sapient in die gemeinsame Arbeit einbrachte, von großem Wert. Nicht nur das ausgezeichnete Endergebnis, sondern auch die Hartnäckigkeit, mit der sich das Team von Sapient in die problematische und für sie fremde Thematik einarbeitete, haben mich beeindruckt."

Hauptelement der Kampagne ist eine umfassende Plakatserie bestehend aus drei Motiven. Auf diesen werden typische Situationen thematisiert, mit denen Akademiker in prekären Arbeitsverhältnissen konfrontiert sind. Die Kampagne rückt die damit verbundenen gesellschaftlichen Konsequenzen wie Existenzängste, weniger Einkommen, veränderte Familienverhältnisse in den Fokus des öffentlichen Interesses und zeigt, wie *nea den Betroffenen geholfen hat. In Zusammenarbeit mit der Ströer Out-of-Home Media AG werden die Plakate ab dem 07. Juli im Stadtgebiet der Landeshauptstadt an 500 Orten aufgehängt.

"Mit markigen Spüchen, die bei genauerem Hinsehen aber zum Nachdenken anregen, und Beispielen aus dem realen Leben wollen wir die Öffentlichkeit für das Thema Arbeitslosigkeit bei Akademikern und für die Arbeit von *nea sensibilisieren und einen Imagewandel ins Positive vollziehen", erklärt Andreas Quaisser, Creative Director bei Sapient.

Über *nea

*nea e.V. ist eine gemeinnützige Selbsthilfeorganisation prekär beschäftigter Hochqualifizierter mit Hauptsitz in München und z.Zt. ca. 120 Mitgliedern. Ziele sind die Schaffung eines geschützten Raums für offene Aussprachen und das Ausprobieren neuer Möglichkeiten, konkrete Hilfe für Arbeitssuche und Existenzgründung sowie die Arbeit in der Öffentlichkeit und in der Politik. *nea e.V. ist selbst organisiert und selbst finanziert und bestreitet sein Programm aus der ehrenamtlichen Tätigkeit seiner Mitglieder.

Sapient GmbH

Sapient unterstützt seine Kunden dabei, sich in einem zunehmend komplexer werdenden Markt zu positionieren, sich weiter zu entwickeln und im Wettbewerb erfolgreich zu bestehen. Sapient ist mit zwei Unternehmensbereichen - Sapient Interactive und Sapient Consulting - an der Schnittstelle von Marketing, Business und Technologie tätig. Sapient Interactive bietet seinen Kunden neben Marken- und Marketingstrategien, kreativer Konzeption sowie Web-Design und -Entwicklung auch Medialeistungen und die Integration in sämtliche digitale Kanäle. Sapient Consulting berät Unternehmen bei der Entwicklung von Business- und IT-Strategien, im Prozess- und Systemdesign sowie bei der Implementierung von Standard-Software. Darüber hinaus übernimmt Sapient die individuelle Anwendungsentwicklung nach den speziellen Bedürfnissen seiner Kunden und bietet umfangreiche Outsourcing-Services in Qualitätssicherung und Testing, Wartung und Support.

Dank seiner eigens entwickelten Methodik treibt Sapient gemeinsam mit seinen Kunden Innovationen voran, stärkt kooperative Arbeitsweisen und findet intelligente Lösungen für anspruchsvolle Problemstellungen. Unternehmen wie BP, Essent Energie, Hilton International, Janus, Sony Electronics und Verizon vertrauen dieser einzigartigen Methode, um Wachstum zu generieren und ihre Position am Markt auszubauen.

Sapient wurde im Jahr 1990 gegründet und unterhält Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Indien. Der Hauptsitz befindet sich in Cambridge, Massachusetts in den USA. In Deutschland ist Sapient mit Büros in Düsseldorf und München vertreten.

Weitere Informationen zu Sapient finden Sie auch unter www.sapient.de


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.