SAP schließt Übernahme von Sybase ab

(PresseBox) (Walldorf, ) Die SAP AG hat heute den Abschluss der Übernahme des USamerikanischen Softwareunternehmens Sybase Inc. (Sybase) bekanntgegeben. Die Akquisition wurde über einen so genannten Short-Form Merger nach den Rechtsvorschriften des US-Bundesstaates Delaware abgeschlossen, durch den die Sheffield Acquisition Corp., eine mittelbar gehaltene hundertprozentige Tochtergesellschaft von SAP, auf die Sybase, Inc. verschmolzen wurde - mit Sybase als aufnehmender Gesellschaft. Als Folge dieser Verschmelzung ist Sybase nun eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von SAP America, der USamerikanischen SAP-Landesgesellschaft. Zugleich wurden mit der Verschmelzung sämtliche verbliebenen Sybase-Aktien, die nicht im Rahmen des zuvor abgeschlossenen Übernahmeangebots eingereicht worden waren, umgewandelt in einen Anspruch auf Zahlung von 65 US-Dollar pro Aktie ohne Zinsen und vorbehaltlich möglicher Quellensteuer - der gleiche Gegenwert, der auch im Rahmen des Übernahmeangebots an Aktionäre gezahlt wurde (ausgenommen davon sind Aktien derjenigen Aktionäre, die ihr Abfindungsrecht, das so genannte Appraisal Right, nach Delaware-Recht ausüben).

SAP AG

Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei mehr als 102.500 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 10,7 Mrd. Euro. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.