Mit Transparenz und durchgängigen Geschäftsprozessen auf Wachstumskurs

Modehersteller Orsay setzt auf Mittelstandslösung von SAP

(PresseBox) (Walldorf, ) Der deutsche Bekleidungshersteller Orsay, mit europaweit rund 550 Filialen eine der führenden Marken für Damenmode, setzt künftig SAP Business All-in-One for Retail als betriebswirtschaftliche Standardsoftware ein. Das mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz im badischen Willstätt nutzt die branchenspezifische Mittelstandslösung, um seine Betriebsabläufe umfassend zu zentralisieren und Geschäftsprozesse entlang der Lieferkette zu integrieren. Die SAP-Software ersetzt zahlreiche Altsysteme und liefert eine verbesserte Transparenz, so dass sich Orsay künftig noch besser auf die Wünsche seiner modebewussten Kundinnen ausrichten kann. Mit dieser Neuausrichtung der IT legt Orsay auch den Grundstein für seine weitere Expansion in Asien. In Deutschland betreibt Orsay etwa 240 Verkaufsstellen.

Kurzlebige Trends, anspruchsvolle Verkaufsraumgestaltung und der hohe Qualitätsanspruch an Werbemaßnahmen stellen Modeunternehmen vor eine zunehmende Herausforderung. Die Unterstützung der Geschäftsprozesse durch flexible IT-Lösungen ist damit ein entscheidender Erfolgsfaktor für Modeunternehmen im Einzelhandel. Eine offene IT-Infrastruktur und branchenspezifische Geschäftsprozesse können so die gesamte Wertschöpfungskette unterstützen, um die Voraussetzungen für künftiges Wachstum zu schaffen.

"Unseren gewachsenen Altsystemen fehlte die Flexibilität, um mit den Anforderungen unserer Kunden sowie unseren Expansionsplänen noch Schritt halten zu können", erklärt Jean-Marc Willer, Geschäftsführer Orsay. "Die Modebranche war zwar schon immer wettbewerbsintensiv, aber heutzutage ist eine konsolidierte Datenbasis für Entscheidungen wichtiger als je zuvor. Mit der Lösung SAP Business All-in-One erreichen wir eine umfassende Transparenz im gesamten Unternehmen, mit der wir unter den derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ein Höchstmaß an Effizienz erzielen."

SAP Business All-in-One for Retail ist modular aufgebaut und skalierbar, so dass die Lösung die wachsenden Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen individuell unterstützt. Dazu gehören auch branchenspezifische Funktionalitäten für die Waren- und Sortimentsplanung, den Einkauf, die Logistik sowie Point-of-Sale- und Lieferkettenprozesse. Die Mittelstandslösung beinhaltet außerdem die Anwendung SAP Enterprise Point-of-Sale zur Filialsteuerung, womit Orsay seine Wertschöpfungskette noch besser an den Kundenbedürfnissen ausrichten kann.

Flexible Planung optimiert Sortimentsmix

SAP Business All-in-One for Retail bietet Orsay umfassende Planungsfunktionen zur Waren- und Sortimentsplanung. Diese Funktionen beinhalten neben Trend- und Verkaufsprognosen auch den direkten Datenzugriff auf die Warenbestände in den 550 Filialen. Damit kann Orsay die individuelle Kundennachfrage in einzelnen Filialen künftig noch besser bedienen und auf Änderungen im Kaufverhalten noch schneller reagieren. Ebenso lassen sich Warenauslieferungen in die Filialen im Voraus präziser planen und so Distributionskosten reduzieren.

Durchgängiger Beschaffungsprozess und transparente Lieferkette

Orsay integriert künftig die Waren- und Sortimentsplanung in seinen Beschaffungsprozess. Damit kann das Unternehmen Nachfrageentwicklungen in seinen Filialen direkt identifizieren und auf globale Modetrends schnell reagieren. Die SAP-Software unterstützt einen integrierten Planungs- und Beschaffungsprozess, um bei kurzen Produktlebenszyklen lange Lieferzeiten zu vermeiden. Da die Lieferketten von Land zu Land variieren, setzt Orsay eine Track- and Tracing-Funktionalität zur Nachverfolgung von Warenlieferungen auf Basis der Technologieplattform SAP NetWeaver ein. Orsay integriert so die gesamte Lieferkette, erhöht die Transparenz und gewährleistet seinen Kunden jederzeit ein umfangreiches Warensortiment.

Verbesserte Lagerverwaltung und Kundenbindung

Mit der Anwendung SAP Enterprise Point-of-Sale (SAP Enterprise POS) integriert Orsay seine Filial- und Backoffice-Funktionen und kann so sein Filialsystem umfassend steuern. Damit verfügt Orsay über durchgängige Geschäftsprozesse mit hoher Kundenorientierung, die eine Warenplanung bis auf Filialebene ermöglicht, den Kundenservice verbessert und die Produktivität der Verkaufsstellen erhöht. Ebenso werden die Filialsteuerungs- und Personalwirtschaftsprozesse an die SAP-Lösung angebunden, um eine optimale Personaleinsatzplanung zu gewährleisten. Die Anwendung SAP POS Data Management liefert detaillierte Informationen über das Kaufverhalten der Kunden, so dass Maßnahmen der Verkaufsförderung in den Filialen effektiver geplant und umgesetzt werden können. Um die Kundenbindung zu stärken, setzt Orsay auf eine effiziente Lagerverwaltung. Mit der SAP-Software lässt sich der gesamte Produktlebenszyklus einfach verfolgen. Das Unternehmen kann auf veränderte Rahmenbedingungen schnell reagieren und kontinuierlich für die Filialen ein individuelles Serviceangebot entwickeln.

"Einzelhändler sehen sich heute mit unsicheren Wirtschaftsbedingungen konfrontiert und stehen zudem einem umfassend informierten Verbraucher mit wachsenden Ansprüchen gegenüber", kommentiert Verlin Youd, Senior Vice President Global Trading Industries bei SAP. "SAP hat diese Herausforderung erkannt und unterstützt insbesondere mittelständische Einzelhandelsunternehmen in ihrer Wettbewerbsfähigkeit mit Softwarelösungen, die Wachstumspotenziale schaffen sowie schnell kostengünstig implementierbar sind."

Informationen zu SAP-Lösungen für kleine und mittelgroße Unternehmen

Mit mehr als 64.000 kleinen und mittelständischen Kunden weltweit ist SAP ein etablierter Anbieter von Softwarelösungen für den Mittelstand. Um die unterschiedlichen Anforderungen von kleinen und mittelgroßen Unternehmen optimal zu bedienen, bietet SAP ein vielfältiges Lösungsportfolio: SAP Business One ist die integrierte betriebswirtschaftliche Standardsoftware für kleine Unternehmen; SAP Business ByDesign die integrierte, umfassende und anpassungsfähige On-Demand-Geschäftssoftware für schnell wachsende mittelständische Unternehmen. Hinzu kommt SAP Business All-in-One, eine flexibel anpassbare Lösung für mittelständische Kunden, die branchenspezifische Geschäftsabläufe abdeckt. Angeboten, eingeführt und gewartet von SAP zusammen mit einem Netzwerk qualifizierter Partner, sind die Mittelstandslösungen der SAP kostengünstig, schnell und einfach zu implementieren und an die veränderten Geschäftsanforderungen der Kunden flexibel anzupassen. Die speziell für den Mittelstand konzipierten SAP-Lösungen helfen, die Gesamtbetriebskosten zu senken, die Betriebsabläufe zu verbessern, die Transparenz und Übersicht über alle Geschäftsabläufe zu gewährleisten und das Unternehmen im Wachstum flexibel zu unterstützen. Weitere Informationen unter www.sap.com/...

SAP AG

Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei über 82.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11,6 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 51.500 Mitarbeiter, davon mehr als 15.500 in Deutschland. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.