Netd@ys Austria 09|10 - The Award goes to ...

(PresseBox) (Salzburg, ) Am 29. April wurden in der Rotunde der Salzburg AG die begehrten "young creativity awards" - der Netd@ys Austria 09|10 an die kreativsten Jugendprojekte in den Bereichen Web, Video und mobile Anwendungen verliehen. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen und zahlreiche kreative Köpfe aus Österreich und den angrenzenden Ländern reichten rund 100 Projekte zum diesjährigen Motto "open creativity and the arts" ein. 26 kreative Projekte wurden von der Fachjury für die "young creativity awards" nominiert, 14 davon bei der DIALOGUE NIGHT ausgezeichnet.

Mehrere hundert webaffine und interessierte kreative Köpfe fanden sich zur DIALOGUE NIGHT am Donnerstag um 17:30 Uhr in der Rotunde der Salzburg AG ein. Neben Tanzeinlagen des Musischen Gymnasiums Salzburg, STOMP Aufführung vom BORG Bad Hofgastein, einer Trialbike - Show von Thomas Öhler und Musik von DJ "J Khan" standen an diesem Abend die Verleihung der "young creativity awards" und ihre Preisträger/innen im Mittelpunkt. An der Spitze wieder die FH Hagenberg, die heuer drei Siegerprojekte verzeichnen konnte und die Studierenden der FH Salzburg die in der Kategorie Web und Video je einen Preis mit nach Hause nehmen durften. Über weitere Auszeichnungen und Preisgelder in der Höhe von insgesamt 5.000 Euro freuten sich auch das Europagymnasium Auhof, die HS 3 Spittal, HLW Deutschlandsberg, BG/BRG Schwechat, BHAK-Steyr, BHAK I Salzburg sowie Schüler/innen des Gymnasium der Herz Jesu Missionare in Salzburg. Neben Bildungsstätten wurden auch kreative Schüler/innen und Studierende aus Österreich und den angrenzenden Ländern in der Kategorie Freizeit ausgezeichnet.

Der zum zweiten Mal verliehene Sonderpreis "mediaCUBE Games" für Spiele - in Kooperation mit der Fachhochschule Salzburg - ging an den FH Hagenberg Studenten Bernhard Aufreiter - Erfinder des Hosentaschenaquariums "Fishfarm".

"Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele kreative und vor allem professionell umgesetzte Projekte von den Jugendlichen eingereicht werden. An Nachwuchs sowie innovativen Ideen wird es uns in Zukunft nicht fehlen - für uns als Salzburg Research ein Grund uns bereits auf nächstes Jahr zu freuen, wenn es wieder um ein kreatives Kräftemessen bei Schülern und Studenten geht", ist Salzburg Research Geschäftsführer Univ.-Doz. Dr. Siegfried Reich begeistert von dem Engagement und der Vielfalt aller eingereichten Projekte sowie der ausgezeichneten Arbeiten der Sieger/innen.

Workshops für kreative Köpfe Wie jedes Jahr startete auch dieses Netd@ys Festival mit einer Reihe kostenloser Workshops, unter anderem zu den Themen Video-, Sound- und Radio, Programmieren von Lego Mindstorm oder Powerpoint-Karaoke. Experten/innen standen hier rund 130 Interessierten mit Tipps und Tricks in Sachen neuer Technologien zur Seite. So lernte man beispielsweise bei Lego Mindstorm einen Roboter selbstständig zu programmieren.

Die Netd@ys Austria 09|10 Der Netd@ys Austria "young creativity award" wurde heuer zum zwölften Mal von Salzburg Research im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur organisiert und an engagierte Jugendliche und ihre Projekte in den Bereichen Web-, Video und mobile Anwendungen verliehen. Partner der diesjährigen Netd@ys Austria sind die Salzburg AG, die Salzburger Nachrichten, das Jugendbüro der Stadt Salzburg/salzblog.at, die Fachhochschule Salzburg, der Verein Spektrum und ahs aktuell.

Weitere Informationen finden Sie unter www.netdays.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.