Produzentin und Großhändlerin begeistert sich für mobiles Flächenmanagement

alexa MRS im Piloteinsatz bei fischer collection

(PresseBox) (Dresden, ) Die mobile Abwicklung von Geschäftsprozessen wächst, auch im Einzelhandel. Die Technik ist vorhanden, durchdachte Einsatzmöglichkeiten noch rar. Eine Situation, mit der man sich beim Softwarehaus SALT Solutions und dem Modehersteller Dr. Fischer Vertriebs GmbH & Co.KG nicht abfinden wollte. Inhaberin Birgit Ludwig-Fischer hat die iPad-Applikation alexa MRS Sales and Area Management (alexa MRS) des Spezialisten für Handels-IT umfassend getestet.

Seit Juni 2011 ist alexa MRS – die Applikation für mobiles Flächenmanagement auf dem iPad – mit Funktionen für Handelsvertreter, Einkäufer, Visual Merchandiser und Area Manager in der Modebranche konfiguriert. Als Pilotkunde für die mobile Lösung wurde die Dr. Fischer Vertriebs GmbH & Co. KG aus Weinheim gewonnen. Der Lieferant und Anbieter von Umstandskleidung hatte alexa MRS das erste Mal bei der Order im Sommer im Einsatz: „Wir sind so viel flexibler und unabhängig, sparen Zeit und damit auch Kosten!“, sagt Geschäftsführerin Birgit Ludwig-Fischer.

Schnelle Auftragsschreibung und verkürzte Lieferzeiten
Bislang erfolgte die Auftragsschreibung manuell. Die vom Kunden gewählten Artikel wurden notiert, am Ende der Woche als Originalauftrag an das Büro gesendet und später manuell erfasst. Die intuitive Bedienbarkeit von alexa MRS auf dem iPad revolutioniert diese umständlichen und langwierigen Prozesse: Artikel mit dem Kunden auf dem Touchscreen des iPads auswählen, Farbe, Größe und Menge bestimmen, den Rest übernimmt alexa MRS, indem es diese Auftragsdetails speichert und den Auftrag mit automatischer Buchung ins zentrale System abschließt.

Neben dieser internen Zeitersparnis verkürzt alexa MRS auch deutlich die Lieferzeiten: Während sich früher während der Kundentermine die Aufträge stapelten, lassen sich nun die gespeicherten Aufträge abends im Hotel kontrollieren, in ein PDF umwandeln und umgehend per E-Mail an den jeweiligen Kunden und den Versand senden. Birgit Fischer-Ludwig freut das: „Die Kunden stehen alle unter Zeitdruck und wollen ihre Aufträge schnellstmöglich schreiben, denn das kostet Arbeitszeit während der Verkaufs-Öffnungszeiten. Nun habe ich dank alexa MRS keinen überfüllten Schreibtisch mehr, aber zufriedene Kunden.“

Design ist immer das Thema
Dabei ist das iPad von Apple durch eine lange Akkulaufzeit und geringes Gewicht der perfekte Partner für den mobilen Einsatz. Auch in der Geschäftswelt und dem Handel steht es für Innovation. Mit Applikationen wie alexa MRS werden mobile Geschäftsprozesse perfekt unterstützt: „Das Programm ist ziemlich beeindruckend und auch sehr hilfreich, es macht einen gigantisch guten Eindruck. Ich kann meine Kollektion nicht nur vor Ort beim Kunden vorstellen, sondern auch als digitales Bild auf dem iPad oder sogar von Models präsentiert in einem Laufsteg-Video,“ erklärt Pilotkundin Ludwig-Fischer.

alexa MRS macht Tablet-PCs filialtauglich
Die rasante Marktdurchdringung mit Tablet-PCs und die umfangreichen Funktionen, die damit abgedeckt werden können, wurden bei SALT Solutions schnell erkannt. Das Dresdener Entwicklerteam des Spezialisten für IT-Lösungen im Handel hat alexa MRS an die prozessrelevanten Anforderungen von Handelsvertretern, Visual Merchandisern, Einkäufern und Area Manager angepasst. Für die erfolgreiche Nutzung beim Pilotkunden integrierte SALT Solutions alle Artikel- und Kundendaten der Dr. Fischer Vertriebs GmbH & Co. KG in alexa MRS.

SALT Solutions GmbH

Das Geschäftsfeld Handel der SALT Solutions GmbH ist spezialisiert auf IT-Lösungen und Systemintegration für den Stationär- und Versandhandel, insbesondere Warenwirtschafts- und Logistiksysteme. Zum Leistungsangebot gehören neben dem alexa Retail System als Standardsoftware für den Fashion-Einzelhandel, auch komplette IT-Systeme für die Einkaufsdisposition, für Kunden- und Aktionsmanagement sowie die Lagersteuerung. Business-Intelligence-Systeme für Planung und Controlling und innovative Lösungen für Internet, Mobile-Business und RFID runden das Portfolio an Handelssystemen ab.
SALT Solutions setzt auf die Plattformen SAP, Java und Microsoft.NET. Technologiepartnerschaften bestehen mit IBM, Oracle, Microsoft und SAP.
Zu den Handelskunden der SALT Solutions gehören unter anderem die Otto Group, GERRY WEBER International, SportScheck, Lascana, porta, Kaufhaus Ahrens und Blume 2000.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.