WAMAS® for a fast moving world

Generalunternehmer Salomon Automation optimiert Prozesse und verkürzt Durchlaufzeiten bei Valora

(PresseBox) (Friesach bei Graz, ) Die Valora AG ist ein europaweit agierendes, unabhängiges Handelsunternehmen mit Sitz in Muttenz, Schweiz. Gegründet als Merkur AG im Jahr 1905, wurde 1996 zu Valora AG umfirmiert. Valora beschäftigt ca. 6.500 Mitarbeiter und betreibt etwa 1.400 eigene Verkaufsstellen in drei europäischen Ländern.

Die Unternehmensgruppe umfasst drei Geschäftsfelder, wobei alle Divisionen ausnahmslos im Bereich der Versorgung von Konsumentenmärkten mit hohen Absatzpotenzialen angesiedelt sind:

- Valora retail
Valora retail betreibt europaweit Kioske und andere kleinflächige Ladenkonzepte an Hochfrequenzlagen. Sie agiert als flächendeckendes Marketing- und Distributionssystem für Presseerzeugnisse, Konsumprodukte des täglichen Bedarfs sowie im Bereich der Impulskäufe.

- Valora services
Marktführer im Vertrieb von Presseerzeugnissen an Eigenstellen und Handelspartner in der Schweiz, Österreich und Luxemburg - sowohl klassische, physische Distribution als auch weitere Dienstleistungen. In der Schweiz zusätzlich Vertrieb von Food und Non-Food Artikeln an Handelspartner.

- Valora trade
Valora trade vertreibt als exklusiver Distributionspartner Food- und Non-Food-Markenartikel an den organisierten und unabhängigen Einzelhandel. In Bereichen wie Key Account Management, Category Management, Field Force Services, Supply Chain Management, Warehousing etc. unterstützt Valora trade sowohl die Hersteller als auch den Detailhandel mit hoch spezialisierten Dienstleistungen.

Das neue Zentrallager in Egerkingen für die Logistik Schweiz

Salomon Automation wurde als Generalunternehmer mit der Planung und Umsetzung eines neuen Logistikkonzeptes beauftragt. Ursprünglich sollte ein Retrofit-Projekt am alten Lagerstandort in Muttenz realisiert werden, doch kurz vor Projektstart entschloss man sich für einen neuen, logistisch besser platzierten Standort in Egerkingen (CH) und eine neue Infrastruktur mit weiteren Expansionsmöglichkeiten, um das geplante Wachstum in der Zukunft sicherzustellen.

Auf einer Lagerfläche von ca. 27.000 m2 wurde von Salomon Automation ein manuell bedientes Lager realisiert. Das WAMAS Lagerverwaltungs- und Materialflusssystem wird zukünftig den Warenfluss optimal managen. Für den Tabakbereich plante und realisierte Salomon Automation gemeinsam mit dem Realisierungspartner SSI Schäfer Peem ein teilautomatisches Pickby-Light Kommissioniersystem mit Behälterförderanlage.

Ziel der Valora AG war, die zuvor stark unterschiedlich organisierten Prozesse so gut wie möglich zu vereinheitlichen. Im Vordergrund stand, die Warenlogistik mit der Presselogistik im gleichen Logistiksystem zu verheiraten und dadurch die Verarbeitung der nachgelagerten Prozesse des Warenausganges, der Transportplanung und Transportausführung massiv zu vereinfachen.

Des Weiteren musste die im Laufe der Jahre durch unterschiedlichste Softwarelösungen entstandene Systemkomplexität reduziert und somit die Stabilität und Verfügbarkeit der Gesamtanlage massiv erhöht werden.

Während der gesamten Projektdauer durfte dabei die Lieferfähigkeit von Valora nicht behindert werden. Unter enormem Zeitdruck machten sich die beiden Projektteams von Salomon Automation und Valora gemeinsam ans Werk, denn das alte Lager in Muttenz musste termingerecht geräumt werden. Die außerordentlich gute Zusammenarbeit war hierbei ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Pickby-Voice & Pickby-Light

Durch das Pickby-Voice Kommissioniersystem fällt jegliches zeitraubende Hantieren mit Listen und Scannern weg - es ergibt sich ein gleichmäßig schneller Arbeitsablauf ohne Unterbrechung. Die Qualität der Kommissionierung wurde somit immens optimiert.

Im Tabakbereich kommissionieren die Mitarbeiter mittels Pickby-Light System.

Vorteile heute und morgen

Durch die heute einheitlichen Arbeitsabläufe über alle Warengruppen hinweg entstand für die Valora AG eine deutlich höhere Flexibilität im Personaleinsatz, da die Mitarbeiter nun in nahezu jedem Bereich eingesetzt werden können. Das WAMAS Logistiksystem liefert Transparenz und somit Optimierungspotential in allen Prozessschritten.

Die Vorteile in der Presselogistik sind enorm. Wo notwendig konnte die erforderliche Durchlaufzeit je Zeitschrift von 48 - 72 Stunden auf 24 Stunden reduziert werden. Dies ist vor allem im Zeitschriftengeschäft, das von der Aktualität lebt, ein großer Gewinn.

Über das Logistikcenter Egerkingen wird beinahe das gesamte Zeitschriften-Volumen für die Schweiz termingerecht zur Verfügung gestellt. Tageszeitungen werden von den Verlagen dezentral an die 11 Hubs in der ganzen Schweiz angeliefert.

Insgesamt kann sich Valora über definitiv gesenkte Logistikkosten freuen, diese wurden unter anderem durch das Logistikprojekt mit Salomon Automation um insgesamt 14 % gesenkt. Doch für ein Unternehmen mit dem Leitsatz "For a fast moving world" ist das noch lange nicht genug, so sind für das Jahr 2010 die Ablösung des SAP-Altsystems 4.0 auf 6.0 mit den zugehörigen Schnittstellen, weitere Prozessoptimierungen sowie ein Warenausgangspuffer für 2.000 Behälterstellplätze mit automatischer Palettierung geplant.

Statement Wigand Fox, Projektleiter Valora AG:

"Ende 2007 ergab eine Analyse, dass die Logistiksysteme sowie die eingesetzte Automation nicht mehr dem aktuellen Stand entsprachen. Nur mittels einer umfangreichen Ablösung der Vielzahl von eingesetzten Logistiksystemen und mittels einer Sanierung der Automation konnte das Ziel erreicht werden, die Logistikprozesse schlanker, effizienter und sicherer zu gestalten. Eine zusätzliche Herausforderung stellte dabei der Standortwechsel dar: Wurde er anfangs für bestimmte Warengruppen noch in den alten Systemen vollzogen, so sind ab Mitte der Projektdauer die restlichen Warengruppen mit dem Standortwechsel direkt aus den alten Systemen nach WAMAS migriert worden.

Besonders stolz sind wir darauf, dass die zuvor aus den diversen Kommissionierbereichen getrennt verlaufenen Warenflüsse nun im Logistikcenter Egerkingen über die Palettierung bis auf die Rampe systemunterstützt und verfolgt integrativ zusammengeführt werden.

Dank einer sehr gut funktionierenden Partnerschaft, in der seitens Salomon Automation Softwarespezialisten mit viel Logistik-Knowhow sich mit den Logistikern mit viel IT-Knowhow von Valora zusammengefunden haben, konnte dieses Projekt mit 100%iger Zielerreichung umgesetzt werden. Der offene, respektvolle und ehrliche Umgang sowie die stets herrschende Transparenz zum aktuellen Projektstand haben dabei wesentlich zum Erfolg beigetragen."

Statement Stefan Gächter, Bereichsleiter Logistik Valora AG:

"Im Jahr 2008 wurde die neue Logistikstrategie mit den drei Großprojekten Standortwechsel, WAMAS Einführung und der Dezentralisierung der Presselogistik kommuniziert. Es wurde uns teilweise intern sowie extern zugetragen, dass dieses Vorhaben in solch' kurzer Zeit nicht zu realisieren sei. Insbesondere die Ablösung der bestehenden Altsysteme galt dabei als Herausforderung.

Doch zwei höchst qualifizierte Projektleiter, einer seitens Valora und einer seitens Salomon Automation, höchste Detailorientierung, stringente Termineinhaltungen, klare Teststrukturen sowie das beidseitige Verständnis für eine gewisse Flexibilität haben das unmöglich erscheinende möglich gemacht. Ein Projekterfolg war definitiv nur gemeinsam zu erreichen, dies haben die beiden Teams von Beginn an verstanden. Auch wenn die Nächte teilweise zum Tage wurden, persönlich habe ich nur positive Erinnerungen an diesen Projektverlauf."

Logistiksoftwarepartner Salomon Automation begleitet die Valora AG weiterhin - der Grundstein für eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft ist gelegt.

Salomon Automation GmbH

Salomon Automation, Mitglied der SSI Schäfer Unternehmensgruppe, realisiert als Generalunternehmer maßgeschneiderte Komplettlösungen aus einer Hand für alle Arten von Lagersystemen - sowohl vollautomatische als auch manuelle Systeme. Das Unternehmen unterstützt und begleitet den Kunden dabei über den gesamten Lebenszyklus seiner Logistikanlage von der Planung über die Realisierung bis hin zur Wartung des Gesamtsystems.

Mit Kompetenzen im Bereich Generalunternehmerschaft, Softwarelösungen, Fördertechnik, Regalbediengeräte, Automatisierungstechnik sowie Service und Wartung setzen wir die Basis für die Leistung und Verfügbarkeit Ihres Logistiksystems.

Mit über 25 Jahren Erfahrung und mehr als 300 installierten Logistiksystemen zählt die Salomon Automation mit ihren Lösungen zu den führenden Anbietern am Markt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.