Mitglieder trafen sich in Nürnberg

Safety Network wählt neuen Vorstand und gründet technische Komittees

(PresseBox) (Ostfildern, ) Am 23. November 2011 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Safety Network International e.V. statt. Neben der Wahl des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden sowie des Kassenwarts, standen die Aufnahme der Vormitglieder in die Organisation und der Bericht des Vorstands zu Finanzen und Projekten für das Jahr 2012 auf der Tagesordnung.

Zur Wahl des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden für Safety Network International e.V. stellte sich Klaus Löffler. Herr Löffler ist International Sales Manger Laser Systems bei der Trumpf GmbH & Co. KG in Ditzingen. Er wurde einstimmig im Amt bestätigt, das er seit 2008 erfolgreich führt. Stephan Olding ist Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft der Pilz GmbH & Co. KG. Er stellte sich zur Wiederwahl als Kassenwart der Vereinigung. Auch er wurde einstimmig in diesem vertrauenvollen Amt bestätigt, das er seit Gründung des Vereins in 1999 inne hat.

Während der Versammlung vereinbarten die Mitgliedsunternehmen die Aktivitäten für 2012 und riefen verschiedene technische Komitees ins Leben. Diese neu gegründeten Komitees unter dem Dach der Nutzerorganisation haben zum Ziel, gemeinsame Sichtweisen zu diskutieren, Standards zu definieren und festzulegen, Empfehlungen zu formulieren, die dem Anwender von SafetNET p in seiner Applikation leiten. Alle Mitgliedsunternehmen sind eingeladen diesen Komitees beizutreten.

Die positive Entwicklung der Organisation wurde als richtungsweisend bewertet. Es unterstreicht wiederum die Bedeutung der Organisation und der beiden Kommunikationssysteme.

Safety Network International e.V

Safety Network International e.V. ist die unabhängige Nutzerorganisation, die das Ethernet basierende Kommunikationssystem SafetyNET p und das sichere Feldbussystem SafetyBUS p unterstützt. Die Mitgliedsunternehmen sind Anwender, Integratoren, Hochschulen und Hersteller von Produkten für die beiden Systeme. Ziel der Organisation ist es, den Einsatz und die technologische Entwicklung der Systeme zu fördern, zum Nutzen der Mitglieder und aller Anwender der Systeme. Die Organisation wurde 1999 gegründet und zählt knapp 70 Mitgliedsunternehmen weltweit, die von Niederlassungen in Deutschland, Nordamerika und Japan betreut werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.