RS baut Component Chooser aus und führt 3D CAD-Produktmodellsuche für Ingenieure ein

Optoelektronik-Sortiment und 3D CAD-Modellsuche ergänzt Component Chooser weltweit auf RS Webseiten

(PresseBox) (Mörfelden-Walldorf, ) RS Components gibt die Ergänzung neuer Funktionalitäten und Produktgruppen zur parametrischen Suchmaschine Components Chooser bekannt. Zu den neuen Produktgruppen gehören optoelektronische Bauteile und weitere elektromechanische Komponenten. Gleichzeitig ist es Nutzern jetzt möglich, sehr einfach Produkte herauszufinden und zu filtern, von denen 3D CAD-Modelle zum kostenfreien Download zur Verfügung stehen. Diese und zahlreiche andere Erweiterungen des Online-Bauteilauswahl- und Entwicklungstools werden auf dem RS Messestand auf der electronica demonstriert (Halle A 4, Standnummer 117).

RS hat optoelektronische Bauelemente zu den 260.000 Halbleiter-, passiven- und elektromechanischen Komponenten hinzugefügt, die der Component Chooser abdeckt. Es handelt sich um die weltweit umfassendste parametrische Suchmaschine für elektronische Bauteile. Auch den Gesamtbereich der Elektromechanik hat RS optimiert und 7,5 Millionen Attribute bereinigt. Der Component Chooser bietet eine sofort verfügbare und konsistente Such- und Vergleichsmöglichkeit für die führenden Hersteller der Welt. Dies macht eine schnellere, effektivere Suche und Auswahl elektronischer Komponenten über Herstellergrenzen hinweg möglich. Kunden können auf www.rsonline.de/cc gehen, nach allen Attributen suchen und Produkte Seite für Seite vergleichen. Dabei bietet der Component Chooser ihnen links zu weiterführenden Dokumentationen wie Datenblättern und 3D-Modellen, soweit verfügbar.

Glenn Jarrett, Head of Electronics Marketing bei RS Components, kommentiert. "Wir haben Elektronikingenieure und Techniker in der Forschung und Entwicklung seit der Einführung des Components Choosers befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass unsere Kunden sich dadurch intensiver mit dem Produktangebot auseinandersetzen und die Such- und Vergleichsfunktionen des Components Choosers wirklich schätzen. Er macht es Kunden möglich, die gewünschten Bauteile schneller und effizienter zu finden sowie sich entlang eines Bündels an gewünschten Eigenschaften vorzutasten." Der Component Chooser wird Entwickler auch unterstützen, schnell und unkompliziert passende LED-Treiber zu finden. Die Optimierungen bei den elektromechanischen Bauteilen innerhalb des Components Choosers und der ständige Ausbau des Spektrums an 3D-Modellen macht es zusätzlich einfacher, die richtigen Teile sowohl nach Gesichtspunkten der Elektrik wie auch der Mechanik auszuwählen."

RS hat eng mit Traceparts zusammengearbeitet, einem führenden Anbieter von 3D-Engineering Content, um 3D Modelle aus der Elektromechanik zum freien Download anbieten zu können. Das Angebot wird ständig erweitert. Nutzer des Component Chooser können unter www.rsonline.de/cc die neusten Modelle filtern. Besucher sehen rotierende 3D-Modelle der Komponenten mit Links zu "klassischen" Abbildungen, um Farben oder die Oberflächenbeschaffenheit erkennen zu können. Registrierte Nutzer haben die Möglichkeit, die Modelle in mehr als 23 neutralen und nativen Formaten herunterzuladen, um sie während ihres mechanischen Designs einzusetzen.

RS Components GmbH

RS ist einer der führenden Distributoren für den kleinen und mittleren Mengenbedarf in der Elektronik und Automation. Das Unternehmen liefert schnell und zuverlässig über 500.000 Produkte für Forschung und Entwicklung, Vor- und Kleinserienfertigung sowie Instandhaltung. Das moderne deutsche Distributionszentrum in Bad Hersfeld garantiert innerhalb des Kernsortiments die Lieferung am selben oder am nächsten Werktag. Durch den Ausbau seiner E-Commerce-Kompetenz ist RS in der Lage, Klein- und mittelständischen Unternehmen wie Konzernen branchenübergreifend und global innovativste Produkte zu bieten und sie bei der Optimierung elektronischer Beschaffungsprozesse und Reduzierung von Prozesskosten zu unterstützen. Deutsche Kunden sind u. a. Carl Zeiss AG, Continental AG, Daimler AG, Deutsche Bahn AG, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., EON AG, EnBW AG, Karlsruher Institut für Technologie, Fraunhofer Institute, Helmholtz-Gemeinschaft, Infineon Technologies AG, Knorr-Bremse AG, Max Planck-Institute, RWE AG, Siemens AG, Thyssen Krupp AG, Vattenfall Deutschland GmbH, Volkswagen AG. Nähere Informationen unter www.rsonline.de/presse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.