Rottendorf Pharma investiert in Verpackungskapazitäten

(PresseBox) (Ennigerloh, ) Rottendorf Pharma hat als Lohnhersteller in der Pharmaverpackung seine Kapazitäten ausgebaut. Mehr als 6 Mio. € wurden primär in neue Blisterlinien und den Ausbau der Dosenlinien investiert. So wurden innerhalb der letzten 18 Monate insgesamt 2 neue Uhlmann-Linien und 4 IMA-Giants installiert. Damit baut Rottendorf Pharma seine Position als Lohnverpacker für Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel aus und kann höhere Kapazitäten zu konkurrenzfähigen Kosten anbieten.

Dr. Thomas Rohn, Betriebsleiter, sieht die Verpackung für die Zukunft hervorragend aufgestellt: „ Die Investitionen erhöhen die Effizienz und sichern die Einhaltung der Termine. Fortlaufende Neuerungen sind geplant.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.