ROFIN - erfolgreiche Partnerschaften für innovative Medizintechnik-Lösungen

Medtec Europe in Stuttgart / Halle 7, Stand C17

(PresseBox) (München, ) ROFIN präsentiert vom 12.–14. April auf der Medtec 2016 neue Lösungen, die in intensiver Zusammenarbeit mit führenden Medizintechnik-Kunden entstanden sind. Neben dem neuen Autoloader für den StarCut Tube SL zeigt Rofin Systemlösungen für alle Bereiche der Lasermaterialbearbeitung in der Medizintechnik wie zum Beispiel CNC- und Joystick-gesteuerte Feinschweißanwendungen mit den Systemen MPS und Select sowie Lösungen für effiziente Beschriftungsverfahren zum Beispiel für Rückverfolgbarkeit (Traceability) von Medizinteilen.

Neuer kompakter Autoloader für den StarCut Tube SL

ROFINs langjährige und enge Zusammenarbeit mit weltweit führenden Herstellern von medizinischen Instrumenten, Endoskopen, Stents oder Hypotubes gab den Anstoß zur Entwicklung dieses neuen Autoloaders. Das kompakte System wurde speziell für die Zuführung im Bündel und Entnahme von sogenannten biegeschlaffen Rohrmaterials von 0,3 - 1 mm Durchmesser (optional bis 4 mm) konzipiert. Die Bearbeitungszeiten für Hypotubes liegen typischerweise unter einer Minute. Dementsprechend häufig muss das empfindliche Rohrmaterial nachgeladen werden. Jeweils mehrere hundert Teile werden in die längenverstellbare Wanne gelegt und anschließend mit pneumatisch/magnetischen Greifer einzeln entnommen und an die StarCutTube Anlage zur Bearbeitung übergeben. Fertig bearbeitete Teile werden auf der rechten Seite des Systems mittels Greifer entnommen und in einer Wanne abgelegt. In Verbindung mit dem extrem kompakten StarCut Tube SL lassen sich mit diesem neuen Autoloader auf nur ca. 3,2 x 1 m Stellfläche zwei komplette Laserbearbeitungsstationen mit automatischer Zuführung aufstellen.

Der neue Autoloader eignet sich nicht nur als Zuführung für Schneidprozesse sondern auch für das selektive Abtragen von Beschichtungen bei Führungsdrähten (Guidewires) oder Hypotubes. Auch hier steigert der Autoloader den Produktionsdurchsatz deutlich.

Präzisionsflachschneiden von Implantaten und Werkzeugen

ROFINs MPS Systeme bilden mit ihren hochpräzisen Achsensystemen die modulare Basis für eine Vielzahl von Laserbearbeitungsprozessen. Die neue, speziell vorkonfigurierte Variante zum Präzisionsflachschneiden kommt nun dem Bedarf an flexiblen Schneidlösungen für dünne Bleche und Folien entgegen. Skalpelle oder Sägen können genauso wie feinste Strukturen aus Nitinol mit höchster Präzision und ausgezeichneter Oberflächenqualität geschnitten werden.

Flexible Markierlösungen zur Umsetzung der UDI Vorgaben

Bereits seit Ende 2014 müssen bestimmte medizintechnische Produkte für den amerikanischen Markt die „Unique Device Identification“ UDI tragen. In den nächsten Jahren ist die Ausweitung der Kennzeichnungspflicht auf nahezu alle Produkte vorgesehen und deren Übernahme für den europäischen Markt zu erwarten. Hersteller von medizintechnischen Produkten benötigen wirtschaftliche und gleichzeitig flexible Markierlösungen, um dieser Ausweitung der Kennzeichnungspflicht nachzukommen.

Mit EasyMark, CombiLine Basic und CombiLine Basic RT bietet ROFIN kostengünstige und leistungsfähige Markierlösungen für mittlere bis große Stückzahlen. Werkstücke können über die Beladungstür oder den Zwei-Stationen-Rundschalttisch bestückt und entnommen werden. Eine umfassende Auswahl an ROFIN Lasern zur Beschriftung und Mikromaterialbearbeitung (endgepumpte, luftgekühlte Strahlquellen und Faser- und Kurzpulslaser) hilft bei der optimalen Konfiguration für den individuellen Einsatzfall.

Performance Unlimited: frei zugängliches Arbeitsfeld nach Laserklasse I

Ebenfalls einer engen Kooperation mit Weltmarktführern für chirurgische Instrumente und Endoskopie ist die neue Variante des Performance, der Unlimited, zu verdanken. Der Performance Unlimited ist ein Handschweißlaser-System, das mit Textilvorhang und Wippenauflage ein frei zugängliches Arbeitsfeld nach den strengen deutschen Lasersicherheitsnormen der Klasse I bereitstellt. Dies vereinfacht die Bearbeitung langer oder sperriger Teile, wie sie häufig bei der Herstellung von chirurgischen Instrumenten bzw. Endoskopen zu finden sind, ohne dass zusätzliche technische Vorkehrungen zum Laserschutz getroffen werden müssen.

Zusätzlich zu den rein manuellen Schweißsystemen bietet Rofin auch ein vollständiges Produktspektrum von Handschweißern mit integrierter CNC Steuerung (Select) bis zum halbautomatischen Komplettsystem (MPS) an, so dass für jeden Bedarf die passende Lösung angeboten werden kann

Prozess-Know-how, Lasertechnologie und Maschinenbau aus einer Hand

Für ROFIN ist der Laserprozess immer nur Teil einer Gesamtlösung. Neben dem optimalen Lasersystem erfordert diese in der Regel auch individuell konzipierte Werkstückaufnahmen und effiziente Lösungen zur Teilezuführung und -entnahme. Das Unternehmen ist einer der wenigen weltweit agierenden Hersteller, der alle relevanten Kompetenzbereiche im Unternehmen vereint. All dies bietet ROFIN, gegebenenfalls ergänzt durch die Applikationsevaluation im Vorfeld, aus einer Hand. So entstehen auf der Basis ausgezeichneter Lasersysteme marktführende Laserlösungen für die medizintechnische Produktion. Die auch durch die weltweite Servicepräsenz vor Ort unterstützt werden können.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer